in Kooperation mit
5 Bilder

Verschollene Boeing 777 aus Malaysia

Weiteres Wrackteil von MH370 entdeckt?

An einer Sandbank vor der ostafrikanischen Küste von Mosambik wurde vor mehreren Tagen ein Flugzeugteil entdeckt, das zu der vor zwei Jahren als Flug MH370 verschollenen Boeing 777 von Malaysia Airlines gehören könnte.

Nach Angaben des Senders NBC handelt es sich um ein Stück des Höhenleitwerks, auf dem die Aufschrift "No Step" angebracht ist. Weder Boeing, noch die Regierung Malaysias oder andere Stellen haben einen Zusammenhang mit der vermissten Boeing 777 bisher bestätigt. Untersuchungsbehörden prüfen das angebliche Wrackteil derzeit. Der Fundort würde allerdings grob zu einem im Juli auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean angespülten Stück eines Querruders passen, dessen Herkunft von dem vermissten Flugzeug durch die französischen Behörden nachgewiesen wurde.

Wie auch beim letzten Trümmerfund dürfte das jetzige Flugzeugstück keine direkte Spur zu einem möglichen Absturzort der 777 liefern, da durch Meeresströmungen zu weiträumige Gebiete als Unglücksstelle in Frage kommen. Die mit großem Aufwand durchgeführte Suche nach dem vermissten Flugzeug hatte in den nächsten Wochen amtlicherseits eingestellt werden sollen, nachdem keine weiteren Ergebnisse erzielt werden konnten.

17 Bilder
Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge