in Kooperation mit
9 Bilder

Von Berlin-Tegel zum London City Airport

Neue Hauptstadtverbindung von British Airways

British Airways fliegt ab sofort 16 Mal wöchentlich von Berlin-Tegel zum London City Airport.

Die Verbindung zwischen Tegel und London wird von Montag bis Freitag täglich drei Mal angeboten, sonntags geht jeweils abends ein Flug. Die Flugzeit beträgt eine Stunde und 45 Minuten. Ab Tegel fliegt British Airways neuerdings jeden Freitag auch den Flughafen Stansted nordöstlich von London an, sonntags geht es von dort zurück nach Berlin.

„Wir antworten mit täglich bis zu elf London-Flügen – London City, Heathrow, und Stansted – auf die Nachfrage ab und nach Berlin", sagt Katja Selle von British Airways. Vom London City Airport könnten Urlaubsreisende einerseits schnell die wichtigsten Ziele in London erreichen, aber auch weitere Destinationen wie Schottland oder die Isle of Man. Für Geschäftsreisende in die USA biete sich in London City die Möglichkeit, nahtlos zu den All-Business-Flügen von British Airways nach New York JFK zu wechseln.

Die britische Airline bedient die neue Strecke mit einer Embraer 190, die 98 Sitzplätze bietet. Mit rund 1500 Metern ist die Landebahn des Stadt-Flughafens recht kurz und Flugzeuge müssen über die Hochhäuser des nahegelegenen Bankenviertels hinweg fliegen. Nur Flugzeuge, die für einen besonders steilen Anflugwinkel von 5,5 Grad zugelassen sind, dürfen dort landen.

16 Bilder
Zur Startseite