in Kooperation mit
Emirates

Von Dubai nach Maskat mit Emirates

8 Fun Facts zum kürzesten A380-Flug

Emirates fliegt seit dem 1. Juli zeimal täglich mit Airbus A380 von Dubai nach Maskat. Der kurze Hüpfer in den Oman mit dem eigentlich für die Langstrecke gebauten Doppelstock-Riesen produziert kuriose Fakten – hier eine kleine Auswahl.

Mehr Komfort, mehr Platz, mehr Luxus: Wer von Maskat nach Dubai fliegen möchte, kann die Kurzstrecke nun zweimal am Tag mit einem Airbus A380 zurücklegen. Nur 340 Kilometer trennen das Emirates-Wüstendrehkreuz Dubai und die Hauptstadt des Oman. Vor allem Geschäftsreisende nutzen die täglichen Pendlerflüge, auf denen Emirates bisher eine Boeing 777-300 einsetzte. Doch auch bei Privatreisenden erfreut sich die Route zunehmender Beliebtheit. Für Emirates ein willkommener Anlass, ab sofort sein doppelstöckiges Langstreckenflaggschiff auf die „Rennstrecke“ loszulassen: Seit dem 1. Juli werden die Flugpaare EK862/863 am Morgen und EK864/865 am Abend mit der A380 beflogen. Die Reisezeit ist mit knapp einer Stunde veranschlagt. Wir garnieren die Eröffnung der Flugroute mit etwas „Stammtischwissen“.

Emirates
A380 für die Kurzstrecke: Seit dem 1. Juli zweimal täglich von Dubai nach Maskat.

Acht Fakten zu Emirates' neuer A380-Route:

  1. Das Routing Dubai – Maskat ist der kürzeste A380-Flug der Welt. Nie zuvor war das größte Passagierflugzeug bei einem Linienflug kürzer in der Luft. Was die vielen Starts und Landungen für die Zelle des Großraumriesen bedeuten, steht allerdings auf einem anderen Blatt. Mit dem Auto wäre man laut Google Maps übrigens viereinhalb Stunden unterwegs, zu Fuß gut vier Tage. Andere Verkehrsmittel gibt es nicht.
  2. Die in einer A380 verlegten Kabel besitzen eine Gesamtlänge von rund 500 Kilometern. Das sind 160 Kilometer mehr als die Distanz zwischen Dubai und Maskat. Mit den Kabelbäumen einer einzigen A380 könnte man die Flugstrecke am Boden also anderthalb mal nachzeichnen. Aus der Luft sähe das sicher interessant aus – schließlich lliegt zwischen den beiden Städten hauptsächlich Wüste.
  3. Seit der Aufnahme der Flugstrecke Dubai-Maskat 1993 hat Emirates mehr als 4,7 Millionen Fluggäste zwischen den beiden arabischen Metropolen hin- und hergeflogen. Das entspricht der Kapazität von fast 9000 A380. Der Einsatz des „Dickschiffs“ auf der beliebten Kurzstrecke scheint sich also geradezu aufzudrängen.

    Emirates
    Eine Stunde Reisezeit mit Komfort wie auf einem Langstreckenflug. Viel Zeit zum Arbeiten an Bord bleibt da allerdings nicht...

  4. Wer sich gern mit dem In-Flight-Entertainment an Bord eines Flugzeugs beschäftigt, kann sich auf eine neue Mammutaufgabe freuen: Um alle im Emirates-System abrufbaren Filme anzuschauen, müsste man in der A380 rund 3000 Mal zwischen Dubai und Maskat pendeln. Bei vier Flügen täglich wäre man so rund zwei Jahre am Stück beschäftigt.
  5. Die erste A380 stieß 2008 zur Emirates-Flotte. Seither hat der Carrier aus Dubai mehr als 128 Millionen Fluggäste im weltgrößten Passagierjet transportiert. Das sind neunmal mehr Menschen als die Bevölkerung des Oman und der Vereinigten Arabischen Emirate zusammengenommen.
  6. Im selben Zeitraum transportierte Emirates zwischen Dubai und Maskat 150000 Tonnen Fracht. Um diese aufzuwiegen, bräuchte es 260 Airbus A380 – mehr als jemals gebaut werden. Lediglich 251 Exemplare des europäischen Superjumbos werden bis 2021 die Airbus-Werkshallen verlassen haben. Danach wird die Produktion eingestellt.
  7. Die reine Flugzeit zwischen den beiden Flughäfen gibt Emirates mit 40 Minuten an. Das sind fünf Minuten mehr als eine 42-köpfige Putzkolonne benötigt, um die Kabine einer A380 nach einem Langstreckenflug wieder auf Vordermann zu bringen.
  8. Auch Kleinvieh macht Mist: Für den kurzen Flug aus Dubai in die Hauptstadt des Oman lädt Emirates mehr als 25000 Catering-Artikel ein. Ob die auch alle plastikfrei sind? Hier gibt es womöglich noch Nachholbedarf...
Zur Startseite
Zivil Airlines 340 Kilometer Der kürzeste A380-Flug der Welt

Der Airbus A380 ist eigentlich für lange Flüge in weit entfernte Ziele...

Lesen Sie auch
Airlines
Airlines