in Kooperation mit

Wachstumsmarkt China

Lufthansa und Air China unterzeichnen Joint Venture

11 Bilder

Lufthansa Group und Air China bieten ab dem Sommerflugplan 2017 alle Verbindungen zwischen Europa und China im Rahmen eines kommerziellen Joint Ventures gemeinsam an.

Die Lufthansa Group setzt damit ihre auf enge Partnerschaft ausgelegte Asienstrategie konsequent fort, so das Unternehmen. Nach einem Joint Venture mit der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) und einem Joint Venture mit Singapore Airlines, das im November 2015 unterzeichnet wurde, ist dies nun für die Lufthansa Group bereits die dritte vertiefende Kooperation in Asien. 

Die „weitreichenden Partnerschaftsvereinbarung“ mit Air China wurde am Dienstag in Peking unterzeichnet. Damit setzen beide Unternehmen um, was im Sommer 2014 im Rahmen eines Memorandum of Understanding vereinbart wurde.

Die Lufthansa Group und Air China planen zukünftig eine engere Kooperation in vielen Bereichen. So sollen beispielsweise Flugpläne besser aufeinander abgestimmt werden, um den Kunden günstigere Verbindungen zwischen den einzelnen Streckennetzen zu ermöglichen. Geplant sind zudem gemeinsame Tarifangebote, die Anpassung der Unternehmensprogramme zur Verbesserung des Angebots für Firmenkunden und die Sondierung von Optimierungschancen im Hinblick auf bestehende Vielfliegerprogramm-Verbindungen. Neben Lufthansa und Air China erstreckt sich die Vereinbarung auf die Lufthansa-Töchter Austrian Airlines und Swiss International Air Lines. 

„Der chinesische Luftverkehrsmarkt ist einer der wichtigsten Wachstumsmärkte weltweit. An diesem Wachstum wollen wir gemeinsam mit unserem Star Alliance Partner Air China profitabel teilhaben“, sagte Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Zusammen mit der transatlantischen trilateralen Joint Venture Kooperation mit United Airlines und Air Canada deckt Lufthansa Group nun die weltweit wichtigsten interkontinentalen Märkte im Rahmen ihrer Joint Venture Aktivitäten ab.

„Das Joint Venture mit Lufthansa und den Lufthansa-Tochtergesellschaften Austrian Airlines und Swiss International Air Lines ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Globalisierungsstrategie von Air China nach dem Beitritt unserer Airline zur Star Alliance im Dezember 2007“, erklärte Cai Jianjiang, Chairman von Air China, bei der feierlichen Unterzeichnung des Joint Venture-Vertrags.

Top Aktuell Flugbetrieb in der Nacht eingestellt Germania meldet Insolvenz an
Beliebte Artikel Alle Fakten Lufthansa / Lufthansa Cargo Aussichten für das Gesamtjahr bleiben positiv Ryanair beendet 4. Quartal mit Verlust
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.