in Kooperation mit
7 Bilder

Zonnebloem

KLM hat ihre erste Boeing 787-9

KLM überführte am Samstag ihre erste Boeing 787-9 von Everett nach Amsterdam. Die PH-BHC fliegt unter dem schönen Taufnamen "Zonnebloem" ("Sonnenblume") anfangs auf dem Kurs von Amsterdam über Abu Dhabi nach Bahrain. Weitere Flugzeuge und Strecken folgen noch im Winter.

KLM legt die 787-9 für 294 Passagiere aus. Die Niederländer verzichten auf eine First Class und bauen lieber 30 Business-Class-Liegesessel (1-2-1) und 48 Sitze der Premium Economy Class ein.

Noch im Winter sollen 787-9 für KLM auch nach Dubai, Rio de Janeiro, Edmonton, Calgary und San Franciso starten und auf diesen Strecken schrittweise Airbus A330 ersetzen.

Air France-KLM hat bei Boeing neben 19 787-9 sechs 787-10 bestellt und least zwölf Dreamliner, darunter das erste Flugzeug, von AerCap. Erste 787-10 sollen 2020 bei KLM in Dienst gehen.

Für Air France sind eigentlich 13 787-9 vorgesehen, dieser Teil des Auftrags stand zuletzt aber unter Vorbehalt. Air France ringt um neue Tarifverträge mit ihren Piloten, um Kosten zu senken. Gelingt hier kein Abschluss im Sinne des Konzerns, drohte Air-France-Chef Frederic Gagey nicht nur die Auflösung der A340-Flotte, sondern auch der 787-Bestellung an.

44 Bilder
Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge