18.11.2015
FLUG REVUE

Merkel besucht Lufthansa in FrankfurtBundeskanzlerin tauft A380 auf den Namen "Deutschland"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute die Lufthansa-Basis in Frankfurt besucht. Dort nahm die Kanzlerin an der Eröffnung der neuen Lufthansa-Verkehrsleitzentrale teil, traf Auszubildende des Konzerns und taufte einen Airbus A380.

Lufthansa Airbus A380-800

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat diesen Airbus A380 von Lufthansa auf den Namen "Deutschland" getauft. Archivbild und Copyright: Lufthansa  

 

Als Höhepunkt ihres Besuchs habe Bundeskanzlerin Angela Merkel den 14., im April 2015 an Lufthansa ausgelieferten, jüngsten Airbus A380-800 der Airline auf den Namen "Deutschland" getauft, teilte Lufthansa am Mittwoch mit. In einer feierlichen Zeremonie habe die Kanzlerin den Bug der A380 mit der Kennung D-AIMN mit Sekt begossen und einen Taufspruch aufgesagt. Im Anschluss hätten die Bundeskanzlerin und Lufthansa-Konzernchef Carsten Spohr die Taufurkunde unterzeichnet. Am Donnerstag starte die frisch getaufte A380 „Deutschland“ um 10.20 Uhr nach San Francisco.

Außerdem besuchte Merkel die neuen Verkehrsleitzentrale. Das "Integrated Operations Control Center" (IOCC) vereint die Verkehrssteuerung mit der Koordination der Bodenfunktionen am Heimatdrehkreuz der Lufthansa in Frankfurt. Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lufthansa AG, Carsten Spohr, stellte der Bundeskanzlerin die neue Verkehrszentrale vor, in der pro Schicht insgesamt 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Tag und Nacht Flüge, Passagierströme und Bodenereignisse steuern und überwachen.

Im Anschluss traf Merkel in einem Hangar Auszubildende verschiedener Berufe an einem Schulungsflugzeug der Lufthansa Technik. Die Lufthansa Gruppe ist mit rund 37.000 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in Hessen und bildet Jahr für Jahr junge Menschen in mehr als 30 verschiedenen Berufen aus. Allein in diesem Sommer haben 250 Auszubildende bei verschiedenen Gesellschaften der Lufthansa Gruppe eine Ausbildung begonnen, 150 davon in Frankfurt. Zusätzlich werden im laufenden Jahr 1400 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter bei Lufthansa neu eingestellt. Sie haben ihre Ausbildungslehrgänge bereits absolviert oder befinden sich gerade in der Ausbildung.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 777-9 Lufthansa gibt Einblick in künftige Business Class

23.11.2017 - Lufthansa gibt auf Twitter einen Vorgeschmack auf ihre neue Business Class. Sie soll 2020 an Bord der Boeing 777X eingeführt werden. … weiter

XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA