18.11.2015
FLUG REVUE

Merkel besucht Lufthansa in FrankfurtBundeskanzlerin tauft A380 auf den Namen "Deutschland"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute die Lufthansa-Basis in Frankfurt besucht. Dort nahm die Kanzlerin an der Eröffnung der neuen Lufthansa-Verkehrsleitzentrale teil, traf Auszubildende des Konzerns und taufte einen Airbus A380.

Lufthansa Airbus A380-800

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat diesen Airbus A380 von Lufthansa auf den Namen "Deutschland" getauft. Archivbild und Copyright: Lufthansa  

 

Als Höhepunkt ihres Besuchs habe Bundeskanzlerin Angela Merkel den 14., im April 2015 an Lufthansa ausgelieferten, jüngsten Airbus A380-800 der Airline auf den Namen "Deutschland" getauft, teilte Lufthansa am Mittwoch mit. In einer feierlichen Zeremonie habe die Kanzlerin den Bug der A380 mit der Kennung D-AIMN mit Sekt begossen und einen Taufspruch aufgesagt. Im Anschluss hätten die Bundeskanzlerin und Lufthansa-Konzernchef Carsten Spohr die Taufurkunde unterzeichnet. Am Donnerstag starte die frisch getaufte A380 „Deutschland“ um 10.20 Uhr nach San Francisco.

Außerdem besuchte Merkel die neuen Verkehrsleitzentrale. Das "Integrated Operations Control Center" (IOCC) vereint die Verkehrssteuerung mit der Koordination der Bodenfunktionen am Heimatdrehkreuz der Lufthansa in Frankfurt. Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lufthansa AG, Carsten Spohr, stellte der Bundeskanzlerin die neue Verkehrszentrale vor, in der pro Schicht insgesamt 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Tag und Nacht Flüge, Passagierströme und Bodenereignisse steuern und überwachen.

Im Anschluss traf Merkel in einem Hangar Auszubildende verschiedener Berufe an einem Schulungsflugzeug der Lufthansa Technik. Die Lufthansa Gruppe ist mit rund 37.000 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in Hessen und bildet Jahr für Jahr junge Menschen in mehr als 30 verschiedenen Berufen aus. Allein in diesem Sommer haben 250 Auszubildende bei verschiedenen Gesellschaften der Lufthansa Gruppe eine Ausbildung begonnen, 150 davon in Frankfurt. Zusätzlich werden im laufenden Jahr 1400 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter bei Lufthansa neu eingestellt. Sie haben ihre Ausbildungslehrgänge bereits absolviert oder befinden sich gerade in der Ausbildung.



Weitere interessante Inhalte
Erster A380-Gebrauchtjet Hifly A380 trägt Sonderanstrich

19.07.2018 - Die erste Second-Hand-A380 fliegt für die portugiesische Leasingfirma Hifly und deren maltesische Tochter Hifly Malta. Mit einem spektakulären Sonderanstrich wirbt der Vierstrahler für den Schutz der … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Mit Kohlendioxid-Trockeneis Lufthansa Technik entwickelt neue Triebwerkswäsche

13.07.2018 - Mithilfe von CO2-Trockeneispellets will Lufthansa Technik künftig Triebwerke schneller und auch bei sehr kalten Außentemperaturen reinigen. … weiter

Lufthansa Technik und Oerlikon Zusammenarbeit beim 3D-Druck für die Instandhaltung

11.07.2018 - Oerlikon AM und Lufthansa Technik wollen gemeinsam Prozesse und Standards der additiven Fertigung für die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen entwickeln. … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg