in Kooperation mit

Mehr Schub und Effizienz für den Dreamliner

Trent 1000 TEN zugelassen

4 Bilder

Rolls Royce hat die Zulassung für das Trent 1000 TEN erhalten. Es ist die Verbesserung des bekannten Antriebs der Boeing 787.

Wie Rolls Royce in Farnborough bekannt gab, hat die jüngste Triebwerksentwicklung Trent 1000 TEN die Zulassung durch die europäischen Behörden erhalten. Im Rahmen der Zulassung wurde die neue Version an einer Boeing 747 erprobt, Testflüge an einer Boeing 787 sollen noch in diesem Jahr folgen. Ab dem kommenden Jahr soll es dann an Kundenflugzeugen der 787 zum Einsatz kommen. Dort steht neben dem GEnx von GE das bisherige Trent 1000 als Antriebsoption zur Wahl.

Der Zusatz TEN steht für Thrust, Efficency, New Technology. Dabei hat Rolls Royce Erkenntnisse und Technologien aus der Entwicklung des Trent XWB für das Konkurrenzmodell Airbus A350XWB in das Trent 1000 einfließen lassen. Der Schub soll dadurch um 16 Kilonewton auf dann 347 Kilonewton steigen. Die Effizienz will Rolls Royce ebenfalls verbessert haben.

Das TEN soll künftig an allen drei Versionen der 787 zum Einsatz kommen.

Neues Heft
Top Aktuell Haarrisse im Trent 1000 TEN? SIA prüft 787-10-Triebwerksschaufeln
Streaming für Flugzeugfans
Die Senkrechtlander von Sylt

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 787-10 Alle Fakten Boeing 787-8
Anzeige
Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)