in Kooperation mit
7 Bilder

Neuer Standort macht Fortschritte

Lufthansa Technik expandiert in Puerto Rico

Ab Mitte des Jahres will Lufthansa Technik in Puerto Rico Flugzeuge der A320-Familie von Airbus warten und instandsetzen. Der Rohbau der Überholungshalle ist bereits fertiggestellt.

Mitte Juli soll die Überholung des ersten Flugzeugs bei Lufthansa Technik Puerto Rico (LTPR) beginnen. Nach der Grundsteinlegung für die neue Einrichtung in Aguadilla im August 2014 ist mittlerweile der Rohbau der Überholungshalle abgeschlossen. Auch die Bodenplatten für das erste und zweite Dock sowie der Großteil der Büros und Reparaturwerkstätten sind laut des Unternehmens fertiggestellt. Derzeit liegt der Fokus auf der Errichtung der Innenwände und der Verlegung von Kabeln und Leitungen. Auf rund 20000 Quadratmetern sollen fünf Überholungslinien entstehen, auf denen C- und D-Checks für Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen von vor allem amerikanischen Betreibern durchgeführt werden können. Den Anfang auf der ersten Linie macht die A320-Familie von Airbus. Die zweite Linie folgt im November 2015. Bis Anfang 2017 sollen die restlichen drei Linien einsatzbereit sein. Dann will das Unternehmen mit seinen bis zu 400 Angestellten auch die Boeing 737 betreuen.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge