in Kooperation mit

Triebwerksdemonstrator von Snecma

GKN Aerospace liefert drehbare Rahmen für Open Rotor

16 Bilder

Der Luftfahrtzulieferer GKN Aerospace hat zwei Drehrahmen für ein Open-Rotor-Triebwerk von Snecma fertiggestellt, das im Rahmen des europäischen Clean-Sky-Programms getestet werden soll.

Die zwei bei GKN Aerospace Schweden in Trollhättan hergestellten drehbare Rahmen wurden an den französischen Triebwerkshersteller Snecma ausgeliefert, wie der Luftfahrtzulieferer am Donnerstag mitteilte. Die Rahmen kommen bei einem Open-Rotor-Triebwerk mit Getriebefan zum Einsatz, das im EU-finanzierten Clean-Sky-SAGE2-Programms (Sustainable and Green Engines, nachhaltige und grüne Antriebe) erprobt werden soll.

Die Rahmen dienen als Nabe für die in zwei Reihen angeordneten Propeller und werden im Antriebsmodul am Ende des Triebwerks eingebaut. Insgesamt liefert GKN Aerospace bis Ende Februar 27 Einzelteile für die Drehrahmen-Module. Der Open-Rotor-Demonstrator wird anschließend im Snecma-Testzentrum in Istres endmontiert und durchläuft bis Ende des Jahres ein Testprogramm.

Sicherheitskritische Teile

Im Rahmen des SAGE2-Programms entwickelt Snecma einen Open Rotor. Foto und Copyright: Eric Drouin / Snecma / Safran

"Die Herausforderung bei Design und Herstellung drehbarer Rahmen liegt darin, dass sie die geometrische Komplexität traditioneller statischer Turbinenstrukturen haben, aber weil sie rotieren und Drehmoment an die Propeller übertragen sind sie sicherheitskritische Teile mit Qualitätsanforderungen, Spannungskonzentrationen und Lastpfaden, die sich komplett von aktuellen statischen Rahmen-Designs unterscheiden", sagt Henrik Runnemalm, stellvertretender Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei GKN Aerospace.

Bei der Fertigung der Rahmen seien zahlreiche neue Präzisionsfertigungsverfahren zum Einsatz gekommen, darunter Schweiß- und Zerspanungstechniken sowie zerstörungsfreie Prüfmethoden.

Der Open Rotor mit Getriebefan soll im Vergleich zu Technologien des Referenzjahres 2014 20 Prozent Treibstoff und Kohlenstoffdioxid einsparen.

Top Aktuell Erstes PW1100G-JM in der Instandsetzung PW Singapur erweitert die Triebwerkswartung
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Erfolgreichstes Modell der Familie Rolls-Royce liefert 2000. Trent 700 aus MTU und Lufthansa Technik EME Aero: Neues Werk für Getriebefan-Instandhaltung
Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht