Airbus testet die Verwendung von SAF im A400M-Tansporter. Airbus

Airbus A400M testet SAF

Versuche in Sevilla Airbus A400M testet SAF

Das A400M-Programmteam hat seine Testflugkampagne mit Sustainable Aviation Fuel (SAF) gestartet. Ein erster Testflug wurde mit einem SAF-Anteil von 29 Prozent in einem der Triebwerke durchgeführt.

Die MSN4 oder 'Grizzly 4', wie sie im Team genannt wird, startete mit einem ihrer Triebwerke, genauer gesagt mit Triebwerk Nummer 2, mit einer gemischten Ladung von 29 Prozent SAF in Sevilla und dauerte über eine Stunde.

Dieser erste Flug mit der SAF ist die Flugnummer F994 in der tadellosen Dienstakte der MSN4, die damit nur noch sechs Flüge von ihrem wohlverdienten Ruhestand nach fast 2.000 Flugstunden entfernt ist.

"Während des Fluges haben wir einen genauen Vergleich zwischen Triebwerk Nummer 2, das mit SAF betrieben wird, und den anderen drei Triebwerken, die mit dem Standardtreibstoff Jet A1 betrieben werden, durchgeführt, so dass wir eine sehr gute Gelegenheit hatten, die Leistung der verschiedenen Treibstoffe zu vergleichen", sagte César González, Flugtestingenieur bei Airbus Defence and Space. "Die Ergebnisse haben bestätigt, dass die Verwendung dieses SAF-Gemischs weder die Triebwerke noch die Leistung des Flugzeugs beeinträchtigt..."

"Verwendet wurde der SAF-Typ HEFA (Hydroprocessed Esters and Fatty Acids), der aus Rückständen von Ölen, Gemüse und Fetten hergestellt wird und frei von Aromaten und Schwefel ist, so dass er sehr effizient und gut für die Triebwerke ist", erklärte Ana Belén Blanco, technische Leiterin für SAF im A400M. "Da es sich um einen Drop-in-Kraftstoff handelt, müssen die Triebwerkssysteme nicht verändert werden und es gibt keine technischen Einschränkungen", sagte sie.

"Unsere Betreiber hatten den Wunsch geäußert, SAF bei ihren militärischen Einsätzen zu nutzen, und wir sind hier, um auf ihre Bedürfnisse einzugehen", sagte Rocío Gutierrez Alonso, Chefingenieur der A400M Power Plant. Nach der erfolgreichen Durchführung des Testflugs können A400M-Betreiber nun mit einer Ladung von bis zu 50 Prozent zertifiziertem SAF fliegen, so Airbus.

Um weiter voranzukommen, sind in den kommenden Monaten weitere Flugtests mit SAF für die C295 und die A330 MRTT geplant.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Triebwerke Pratt & Whitney GTF Advantage beginnt Flugtests am Airbus A320neo. Verbesserter Getriebefan von Pratt & Whitney GTF Advantage fliegt an A320neo

Pratt & Whitneys verbessertes GTF Advantage Triebwerk hat die...