Flying Heritage Collection verkauft

Die Flying-Heritage-Flugzeugsammlung wurde verkauft

Fliegendes Erbe von Paul Allen Flying Heritage Collection verkauft

Die legendäre Flugzeugsammlung von Paul Allen soll verkauft worden sein. US-Medien berichten, ein US-Sammler habe die top-restaurierten und meistens wieder flugfähigen Raritäten übernommen.

Laut Air Classics und Plane and Pilot ist die berühmte Flugzeugsammlung des verstorbenen Milliardärs Paul Allen verkauft worden. Mit der Transaktion, deren Details bisher nicht bekannt sind, soll die bisherige Ausstellungshalle am Flughafen Everett bei Seattle aufgelöst werden, die schon seit Mai 2020 geschlossen war. Angeblich zieht die Flugzeugsammlung innerhalb der USA ostwärts um. Ob der neue Besitzer noch einmal eine öffentliche Ausstellung plant, ist unklar. Unser Foto zeigt eine Ju 87 der Flugzeugsammlung, die sich in Everett in der Restaurierung befand.

Nach bisher unbestätigten Informationen soll der neue Eigentümer Steuart Walton sein, Chef der amerikanischen Supermarktkette Wal-Mart und Enkel des Firmengründers. Der promovierte Jurist und Privatpilot baut sich seit einigen Jahren eine eigene Flugzeugsammlung auf, deren Sammlerstücke er auch selber steuert.

Zur Startseite
Klassiker Museum Luftfahrtmuseum Wernigerode Zweite Auflage der Teilebörse im Harz

Am 16. und 17.9.2022 lädt das Luftfahrtmuseum Wernigerode zur Teilebörse