in Kooperation mit
North American T-28 Trojan der Flying Bulls. Flying Bulls

T-28 Trojan der Flying Bulls abgestürzt

Pilot Steinberger tot T-28 der Flying Bulls abgestürzt

Auf dem Heimweg von der Airshow in Leszno (Polen) nach Salzburg ist am Sonntag gegen 17 Uhr die T-28 Trojan der Flying Bulls verunglückt. Es gab einen Toten und einen Verletzten.

"Mit großer Trauer müssen wir den Tod unseres Piloten Rainer Steinberger bekanntgeben, der über dem tschechischen Dorf Zvíkovské Podhradí abgestürzt ist", so die Flying Bulls. .Bei dem Unfall wurde ein Passagier verletzt und er wurde in ein Krankenhaus gebracht, so die Mitteilung weiter.

"Rainer war ein sehr respektierter und erfahrener Pilot und ein guter Freund von uns allen", heißt es auf der Facebook-Seite der Flying Bulls. Einzelheiten zum Absturz sind bisher nicht bekannt.

Die T-28 Trojan ist bereits seit den 1980er Jahren in Salzburg, als eine der ersten Maschinen der Flying Bulls.