in Kooperation mit
7 Bilder

RAF Museum Cosford

Focke-Wulf und Messerschmitt sind die Highlights

Zwei echte Veteranen aus dem Zweiten Weltkrieg sind am 19. und 20. Mai die Highlights des "Open Cockpit Evening" im RAF-Museum in Cosford. Die Focke-Wulf Fw 190A-8/U-1 und die Messerschmitt Bf 109G2 Trop sind an diesem Abend für die angemeldeten Besucher zugänglich.

Das britische RAF Museum in Cosford veranstaltet in regelmäßigen Abständen sog. Open-Cockpit-Events. Bei den Veranstaltungen steht immer ein besonderes Muster im Vordergrund und den angemeldeten Besuchern wird der seltene Blick in das Cockpit des Klassikers ermöglicht.

Am 19. und 20. Mai 2017 stehen zwei deutschen Weltkriegsveteranen im Fokus der Veranstaltung. Die Focke-Wulf Fw 190A-8/U-1 sowie Messerschmitt Bf 109G-2 Tropenversion. Die Besonderheit der Veranstaltung ist, dass man nicht nur in das Cockpit blicken darf, sondern die Besucher dürfen unter Aufsicht sogar in den Jägern Platz nehmen und bekommen einen einmaligen Eindruck über die Verhältnisse in der Kommandozentrale der Maschinen. Die Mitarbeiter des Museums stehen dabei beratend zur Seite und erläutern die Feinheiten des jeweiligen Musters.

Ticket für den Open-Cockpit-Abend (Beginn um 18 Uhr) sind über die Museumswebseite buchbar und kosten pro Person 12.50 Pfund. Der Preis beinhaltet den Eintritt für das Museum. 

Powered by
Zur Startseite
Klassiker Museum Operation „Nighthawk Landing“ Lockheed Skunk Works restaurieren F-117A

Von 1982 bis 1990 baute Lockheed in den berüchtigten Skunk Works 64 F-117A...