in Kooperation mit

Luftfahrtforschung in Europa

DLR übernimmt ACARE-Vorsitz

Die ACARE-Generalversammlung wählte Prof. Rolf Henke, DLR-Vorstand Luftfahrt, am Rande der Aerodays in London für zwei Jahre zum neuen Vorsitzenden.

Die erste Aufgabe von ACARE unter neuer Führung wird es sein, die vor drei Jahren veröffentlichte Forschungs- und Innovationsagenda SRIA (Research and Innovations Agenda) an die sich wandelnden Rahmenbedingungen anzupassen. "ACARE hat alle seine Mitglieder aufgerufen, aus den individuellen Perspektiven der Luftverkehrswirtschaft, Flugsicherungen, Flughäfen, Luftfahrtindustrie und der Mitgliedsstaaten, Veränderungen im Forschungsbedarf zu formulieren", erklärt Prof. Rolf Henke. "Damit stellen wir sicher, dass sich entwickelnde Forschungsbereiche ausreichend in den strategischen Leitlinien berücksichtigt sind."

Neue Herstellungsprozesse, Cybersicherheit, Entwicklungen im Bereich des unbemannten Luftverkehrs oder auch Zwischenfälle, wie das Verschwinden von Flug MH370 oder der Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen, sind neue Faktoren, die in eine Aktualisierung der Forschungsagenda einfließen werden.

Bereits im März 2011 hatte die Europäische Kommission die Luftfahrtvision "Flightpath 2050" veröffentlicht. Darin enthalten sind zentrale Ziele für die Entwicklung der Luftfahrt in Europa bis Mitte des Jahrhunderts. Eines der Ziele ist es, die CO2-Emissionen um 75 Prozent und die Lärmemissionen um 65 Prozent gegenüber dem Jahr 2000 zu senken. Zur Erreichung der ambitionierten Ziele formulierte ACARE für die öffentliche und private Luftfahrtforschung in Europa im darauffolgenden Jahr die strategische Agenda SRIA.

Europa ist die Heimat von rund 450 Airlines, 700 Flughäfen und einer weltweit führenden Luftfahrtindustrie. Seit 15 Jahren bringt das Advisory Council of Aviation Research (ACARE) die führenden Vertreter der europäischen Luftfahrtbranche aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um gemeinsam die Leitlinien der europäischen Luftfahrtforschung zu erarbeiten.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Flugzeugtechnik So sieht sie aus: eine Brennstoffzelle des DLR-Forschungsflugzeugs HY4 FLUG REVUE im Gespräch mit DLR-Experte Josef Kallo Brennstoffzelle statt Batterie – eine alternative Antriebsart?

Fortbewegung durch elektrische Antriebe boomt – ist in der Luftfahrt aber...