in Kooperation mit
Luftwaffe
7 Bilder

Bavarian oder Italian Tiger - welcher ist schöner?

Eurofighter im Tiger-Look Bavarian oder Italian Tiger - welcher ist schöner?

Zwei Nationen, zwei bunte Eurofighter. Sowohl Italien als auch Deutschland haben einen ihrer Kampfjets in Tigermeet-Sonderfolie gehüllt. Beide sind echte Hingucker geworden. Doch nur einer darf in diesem Jahr auch wirklich zum großen Raubkatzen-Treffen in Portugal.

Für die bayerischen Tiger fällt das Tigermeet 2021 aus. Wegen der Corona-Pandemie schickt das Taktische Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg dieses Jahr keine Abordnung zu dem jährlich stattfindenden NATO-Treffen. Dieses Jahr geben sich die Tigerstaffeln des Nordatlantikpakts im portugiesischen Beja die Ehre, wo sie vom 2. bis zum 14. Mai gemeinsam trainieren werden. Das Neuburger Geschwader ist seit 2016 Vollmitglied in der NATO Tiger Association – und muss nach der kompletten Absage 2020 nun schon zum zweiten Mal in Folge passen.

Bavaria-Tiger...

Das hinderte den Verein "Bavarian Tigers" allerdings nicht daran, trotzdem einen Eurofighter in Tiger-Folierung zu hüllen. Schließlich waren die Neuburger in der Vergangenheit stets Garant für spektakuläre Looks – und einen passenden Anlass gibt es 2021 auch ohne Tigermeet: Am 5. Mai nämlich feiert das TaktLwG 74 seinen 60. Geburtstag. Und bekanntlich macht man sich die schönsten Geschenke immer noch selber. Aus diesem Grund erhielt die Maschine mit dem Taktischen Kennzeichen 31+01 ein blau-weißes Tigerkleid, entworfen vom Neuburger Diplom-Designer und Flugzeugfan Alexander Hamm. Dabei geht es in diesem Jahr ziemlich volkstümlich zu – ohne allerdings allzu kitschig zu wirken: Blau und Weiß wie die bayerische Flagge legen sich die Tigerstreifen über den Flugzeugrumpf, münden in schemenhaft nachgezeichnete Berge – und in funkelnd gelbe Tigeraugen auf der Oberseite der Tragflächen.

...und Italia-Tiger

Tigeraugen prangen seit Kurzem auch auf Flügel und Canard eines Eurofighters aus Italien – allerdings in Giftgrün. Sie zieren das Antlitz des Flugzeugs mit der Kennung 36-54, das zur 12 ° Gruppo des 36 ° Stormo der Aeronautica Militare aus Gioia del Colle gehört. Die F-2000A, so die italienische Bezeichung für den Eurofighter-Einsitzer, präsentiert sich nicht ganz so bunt wie ihr deutsches Pendant – aber dafür ähnlich spektakulär. Die Tigerstreifen auf Rumpf und Delta-Tragwerk sind in Schwarz und Weiß gehalten, dazu brüllt eine filigran gezeichnete Raubkatze den Betrachter vom Leitwerk aus an. Auch die italienische Trikolore ist in das Design eingearbeitet.

Gastgeber Portugal nimmt unter anderem mit dieser F-16A der Esq 301 aus Monte Real am Tigermeet 2021 teil.

Tigermeet in Beja

Einen runden Geburtstag hat die 12° Grupo dieses Jahr zwar nicht zu feiern – im Gegensatz zu ihren deutschen Kameraden werden die Italiener mit ihrem Tiger-Jet aber in Beja teilnehmen. Erwartet werden ferner Teilnehmer aus Griechenland, Portugal, Spanien und der Schweiz sowie aus Polen und den Niederlanden. Auch das im deutschen Geilenkirchen stationierte AWACS-Geschwader wird mit einer Boeing E-3A Sentry vor Ort sein.