in Kooperation mit
Erste Northrop Grumman RQ-4D der NATO landet in Sigonella NATO
Erste Northrop Grumman RQ-4D der NATO landet in Sigonella
Erste Northrop Grumman RQ-4D der NATO landet in Sigonella
Erste Northrop Grumman RQ-4D der NATO landet in Sigonella
Erste Northrop Grumman RQ-4D der NATO landet in Sigonella 6 Bilder

NATO AGS-Programm

Radaraufklärer RQ-4D in Sizilien

Die lange überfällige erste Northrop Grumman RQ-4D der NATO Alliance Ground Surveillance Force ist am Donnerstagmittag auf der Einsatzbasis Sigonella angekommen.

Das unbemannte Fluggerät startete am Mittwoch (20. November 2019) um 10.00 Uhr Ortszeit von der Palmdale Air Base in Kalifornien und landete 22 Stunden später planmäßig auf der AGS Main Operating Base.

Erstflug der RQ-4D war im Dezember 2015. Alle fünf bei Northrop Grumman gebauten RQ-4D führen derzeit verschiedene Phasen von Entwicklungs-Testflügen durch. Sobald jedes der Flugzeuge die Haupteinsatzbasis in Sigonella erreicht hat, beginnt eine Verifikationsphase, um die vollständige Konformität des Systems sicherzustellen. Das gesamte AGS-System wird der NATO AGS-Force übergeben, sobald alle Tests und Leistungsnachweise abgeschlossen sind. Eine erste Einsatzfähigkeit wird nun für die erste Jahreshälfte 2020 erwartet, so die NATO.

Mit seinen Bodenelementen ist AGS ein maßgeschneidertes System, das speziell auf die vom Nordatlantikrat und SACEUR festgelegten Überwachungsanforderungen zugeschnitten ist. Die RQ-4D basiert auf dem Block 40 Global Hawk der US Air Force.

AGS wird mit signifikanten Beiträgen von 15 Alliierten entwickelt – Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Norwegen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und den USA.

Die Gefechtsfeldüberwachung der Allianz wird sich im gemeinsamen Besitz aller NATO-Verbündeten befinden und von ihnen betrieben werden und eine wichtige Fähigkeit für NATO-Operationen und -Missionen sein. Alle Verbündeten haben Zugang zu den von AGS erfassten Daten und profitieren von den Erkenntnissen aus den Überwachungs- und Aufklärungsmissionen, die AGS durchführen wird.

„Ich begrüße die Ankunft des ersten Gefechtsfeldüberwachungsflugzeugs der Allianz in Sigonella. Dies zeigt, dass die NATO-Verbündeten entschlossen sind, das Bündnis zu modernisieren und in Spitzenfähigkeiten zum Nutzen unserer gemeinsamen Sicherheit zu investieren“, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Brüssel.

Zur Startseite
Militär Drohnen/UAV Die Marinedrohne VSR700 von Airbus Helicopters absolvierte am 8. November 2019 ihre ersten gefesselten Schwebeflüge. Drohne für den Schiffseinsatz VSR700-Prototyp fliegt

Der Prototyp des unbemannten Drehflüglers VSR700 von Airbus Helicopters...