NATO AWACS DRAGON FIRST FLIGHT Boeing

Finale Lebensdauerverlängerung für Boeing E-3A der NATO

NATO-Auftrag für Boeing Finale Lebensdauerverlängerung für E-3A

Boeing hat die erste NATO E-3 AWACS für das sogenannte Final Lifetime Extension Programme erhalten, um das Frühwarnflugzeug bis 2035 fit zu machen.

Boeing fungiert als Hauptauftragnehmer und Systemintegrator des Programms. Beteiligt sind mehr als 16 europäischen Luftfahrtunternehmen, darunter Leonardo (Italien), Indra (Spanien), Airbus (Deutschland), Thales (Belgien), Jacobs (Niederlande) und Kongsberg (Norwegen).

Mit dem Programm wird die NATO E-3A Flotte mit neuesten Technologien und Fähigkeiten ausgestattet. Voraussichtlich im ersten Quartal 2027 soll das letzte modifizierte und modernisierte Flugzeug ausgeliefert werden.

"Dieses Modernisierungsprogramm für die 14 AWACS-Flugzeuge der NATO wird sicherstellen, dass die NATO über die erforderlichen luftgestützten Frühwarn- und Kontrollfähigkeiten verfügt, um die Allianz in den kommenden Jahren zu verteidigen", sagte Russell Howard, AWACS-Programmdirektor bei Boeing.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Ungewöhnliches Bild Suchoi Su-30 schlürfen Sprit aus einer A330 MRTT

Mehrere indische Suchoi Su-30 verlegten für eine Übung nach Ägypten.