in Kooperation mit

Neuer Stealth-Fighter

F-35 erreicht Marke von 100000 Flugstunden

44 Bilder

Die F-35-Flotte hat den Meilenstein von 100000 Flugstunden erreicht. Derzeit wird die System Development and Demonstration (SDD) Phase abgeschlossen.

Die bereits bei mehreren Luftstreitkräften fliegenden Lockheed Martin F-35 Lightning II haben die Marke von 100000 Flugstunden erreicht. "Dieser 100000-Meilenstein markiert einen signifikanten Reifegrad für das Programm und das Waffensystem der F-35", sagte Lockheed Martin Executive Vice President und F-35-Programm-Geschäftsführer Jeff Babione.

"Wir sind gut positioniert, um die Entwicklung der 3F -Software bis Ende 2017 abzuschließen," so Babione. In den noch ausstehenden Flugtests soll die Validierung für die endgültige Freigabe der 3F-Software und Tests mit der F-35B und F-35C bei hohen Geschwindigkeiten erfolgen. Des Weiteren erfolgt die Fertigstellung der noch ausstehenden Genauigkeitstests für den Waffeneinsatz. Nach Tests im Jahr 2015 werden mit der F-35B nochmals Starts aus kurzer Distanz über eine Rampe durchgeführt. Solche Vorrichtungen sind beispielsweise auf britischen und italienischen Flugzeugträgern zu finden.

Während eines Testflugs mit einer F-35C wird die wärmesuchende Kurzstrecken-Luft-Luft-Lenkwaffe AIM-9X Sidewinder erprobt. Foto und Copyright: Lockheed Martin

Während der bisherigen Testphase konnten, nach Angaben von Lockheed Martin, an der F-35A die Strukturbelastungstests abgeschlossen und die Systemperformance, sowie Aerodynamik erfolgreich getestet werden. Außerdem wurden die Genauigkeitstests für alle, speziell von Großbritannien genutzten Waffen (AIM-132 ASRAAM und Paveway IV) ebenfalls erfolgreich beendet. Bestandteil der bisherigen Flugerprobung war auch die Durchführung mehrfacher Missionsprüfungen, wie z. B. Offensive Counter-Air und Maritime Interdiction, die die Leistung des F-35-Systems demonstrierten.

Die drei Varianten der F-35 ersetzen die F-16 Falcon und die A-10 Thunderbolt bei der US Air Force. Bei der US Navy und des US Marine Corps wird mit diesem neuen Kampfjet die F/A-18 Hornet und die AV-8B Harrier abgelöst. Auch weitere Länder modernisieren mit dem Stealth-Fighter ihre Luftstreitkräfte.

Top Aktuell Die Red Arrows in Formation mit einer 747 der BA in BOAC-Farben beim Air Tattoo im Juli 2019 Royal International Air Tattoo Red Arrows und BA 747 in Formation
Beliebte Artikel Die Red Arrows in Formation mit einer 747 der BA in BOAC-Farben beim Air Tattoo im Juli 2019 Royal International Air Tattoo Red Arrows und BA 747 in Formation Wegen Kauf des russischen S-400-Flugabwehrsystems USA werfen Türkei aus F-35-Programm
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige