Northrop Grumman MQ-4C Triton im IFC-Standard. Navair

Northrop Grumman MQ-4C Triton: Version IFC-4 geliefert

Northrop Grumman MQ-4C Triton: Version IFC-4 geliefert

Northrop Grumman hat die erste Serien-Triton, die auf die Multi-Intelligence-Konfiguration umgerüstet ist, an die Naval Air Station Patuxent River in Maryland ausgeliefert.

Bei der MQ-4C handelt es sich um das Fluggerät B8 das im Rahmen der Vorserienproduktion gebaut wurde. Es machte sich am 1. Februar auf den Weg von Palmdale in Kalifornien an die US-Ostküste.

Die Tests der MQ-4C Triton mit der Integrated Functional Capability Four (IFC-4) begannenn im vergangenen Juli. "Die Multi-INT-Fähigkeit ... ist einzigartig – 360-Grad-AESA-Seeüberwachungsradar, Full-Motion-EO/IR-Video-Streaming, Signalaufklärung in großer Höhe und mit langer Reichweite sowie die Möglichkeit, mehrere Datentypen an Schiffe, Flugzeuge und Bodenstationen der Intelligence Community zu senden ..." sagte Kapitän Dan Mackin, Programmleiter für unbemannte maritime Flugsysteme der US Navy.

Die Multi-Intelligence-Konfiguration wird es der amerikansichen Marine ermöglichen, die EP-3E Aries in den Ruhestand zu versetzen, da Triton in der Lage sein wird, die derzeit von der Aries durchgeführten Aufklärungsmissionen zu übernehmen.

Die US-Marine betreibt derzeit zwei Tritons im pazifischen Raum in der Basiskonfiguration als Teil einer frühen Einsatzfähigkeit. Das Triton-Programm wird voraussichtlich im Jahr 2023 die anfängliche Einsatzbereitschaft erreichen, und die Navy will 68 Flugzeuge beschaffen, um fünf 24-Stunden-Missionen gleichzeitig durchführen zu können.

Zur Startseite
Militär Drohnen/UAV Rheinmetall Luna NG ILA 2022 in Berlin Rheinmetall: UAVs und Loitering Munitions

Rheinmetall zeigt auf der ILA einen Teil seines umfangreichen Portfolios...