in Kooperation mit

US Navy

MQ-4C Titon fliegt in Point Mugu

11 Bilder

Die amerikanische Marine und Northrop Grumman feierten auf der Naval Base Ventura County den Beginn des Flugbetriebs mit der hochfliegenden Aufklärungsdrohne Triton.

Zwei einsatztaugliche MQ-4C sind derzeit an der Westküste stationiert, vier sollen es bald werden. Aufgabe des Wartungsdetachments der Unmanned Patrol Squadron 19 ist es, die für später im Jahr geplante erste Verlegung der MQ-4 nach Guam vorzubereiten. Dafür steht ein komplett renovierter Hangar zur Verfügung.

Die US Navy plant die Beschaffung von rund 70 Tritons für die weiträumige Seeüberwachung.

"Die Triton ist ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen Nachrichten-, Überwachungs- und Aufklärungsfähigkeiten der Marine und ein wichtiges Programm für die weitere Stärke der Marinebasis Ventura County und unserer nationalen Sicherheit. Ich habe die Finanzierung von Forschung, Entwicklung und Beschaffung der Triton zur obersten Priorität erklärt. Wenn dieses Programm voll entwickelt ist, wird es Arbeitsplätze und einen wirtschaftlichen Aufschwung in Ventura County bringen," sagte Julia Brownley, die für die Region im US-Repräsentantenhaus sitzt.

Top Aktuell Northrop Grumman RQ-4 Global Hawk Über dem Golf von Oman Iran schießt RQ-4 der US Navy ab
Beliebte Artikel Leonardo Falco Xplorer auf der Paris Airshow 2019. Größte Drohne von Leonardo Falco Xplorer in Le Bourget vorgestellt Skyborg-Konzept des Air Force Research Laboratory. Unbemanntes Kampfflugzeug USAF sucht „Skyborg“ mit künstlicher Intelligenz
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige