in Kooperation mit
7 Bilder

Premium Aerotec beginnt Montage

Hundertste Rumpfsektion für Airbus A350

Bei Premium Aerotec im niedersächsischem Nordenham hat die Produktion der hundertsten CFK-Rumpfsektion für einen Airbus A350 begonnen. Auch die größere A350-1000 wirft ihre Schatten voraus.

Mit dem Einlegen der CFK-Schalen in die Montagevorrichtung habe die Montage der hundertsten vorderen Rumpfesktion für den Airbus A350XWB begonnen. Die A350 ist der erste Airbus, der weitestgehend aus Verbundwerkstoffen gefertigt ist. Premium Aerotec ist nach eigenen Angaben einer der größten Zulieferer für dieses Material. In Nordenham wird die vordere Rumpfsektion namens "Sektion 13/14" produziert, während Teile des hinteren Rumpfs am Standort in Augsburg hergestellt werden.

Auch das größte Modell der Baureihe, der Airbus A350-1000, der in den nächsten Monaten erstmals fliegen soll, wirft seine Schatten bereits voraus: Nachdem Premium Aerotec im vergangenen Herbst die ersten CFK-Bauteile für das erste Testflugzeug an Airbus übergeben hat, laufen die Arbeiten an den Komponenten für das erste Kundenflugzeug. Dieses soll 2017 ausgeliefert werden.

Im Future Lab des Wirtschaftsministeriums stellt Premium Aerotec auf der ILA einen Türrahmen aus CFK aus, die erste derartige Konstruktion, die an einem Airbus-Flugzeug zum Einsatz kommt.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge