in Kooperation mit

Erster Auftrag für Prototypenbau erfolgt

ArianeWorks plant wiederverwendbare Erststufe

Das FROG-Testfahrzeug in der Entwicklung. Foto: ArianeGroup

Der erste Auftrag zur Entwicklung eines kostengünstigen europäischen Demonstrators für eine wiederverwendbare Erststufe ist getätigt: Die Wahl von ArianeGroup und CNES fiel auf das junge Unternehmen MyCTO aus Frankreich.

MyCTO, ein Startup mit Sitz auf dem Pariser Startup-Campus „Station F“ plant nach eigenen Angaben die Fertigung des ersten Prototyps eines mechatronischen Landesystems in weniger als drei Monaten. Dieser soll in kleinerem Maßstab gefertigt werden, nicht in Originalgröße.

Der Prototyp ist zunächst als kleines Testfahrzeug konzipiert und hat nach Angaben von ArianeGroup den Namen FROG erhalten. Er soll erste Ideen für den Demonstrator für die Erststufe, genannt Themis, kostengünstig testen. Dazu gehören Landealgorithmen, automatisierte Operationen oder Avionik-Architektur. FROG soll zunächst mit einem Turbotriebwerk und später mit einem kleinen Raketenantrieb ausgestattet werden. Tests sind bereits ab diesem Sommer geplant, schreibt MyCTO auf Linkedin.

So könnte die viederverwendbare Erststufefür den Demonstrator Themis aussehen. Foto: ArianeGroup

Der Auftrag dazu stammt von ArianeWorks, einem Zusammenschluss von ArianeGroup und CNES, die an künftigen Generationen europäischer Trägerraketen arbeiten und dazu Partnerschaften mit neuen Akteuren eingehen möchten. Nach Angaben von ArianeGroup soll so der Innovationsprozess beschleunigt werden, um künftige Weiterentwicklungen der Ariane vorzubereiten. Das Programm ist Teil der Vorbereitung der ESA-Ministerratskonferenz im November 2019. Die Absichtserklärung über die Einrichtung einer Beschleunigungsplattform zur Vorbereitung künftiger Trägerraketen wurde am 21. Februar 2019 geschlossen. Es ist nicht die erste Kooperation zwischen der französischen Raumfahrtbehörden CNES und dem industriellen Hauptauftragnehmer der europäischen Trägerraketen: Sie arbeiten bereits bei der Entwicklung der Ariane 6 und des potentiell wiederverwendbaren Flüssigsauerstoff/Methan-Triebwerks zusammen. Auch eine wiederverwendbare Oberstufe soll in Zusammenarbeit mit weiteren Industripartnern entwickelt werden.

FROG wird von mehreren französischen Institutionen konzipiert: Planète Sciences, Polyvionics und dem technologischen Institut Cachan der Universität Paris-Saclay, federführend ist CNES. Themis entsteht in Zusammenarbeit mit kleinen und mittlerern Unternehmen und Startups.

Neues Heft
Top Aktuell Stratolaunch hat neuen Eigentümer Größtes Flugzeug der Welt soll wieder fliegen
Beliebte Artikel Boeing 747 als Trägerplattform Virgin Orbit - Fliegender Start ins All Vulcain 2.1 Qualifikationstest 2019 beim DLR in Lampoldshausen. Vulcain 2.1 Ariane 6-Haupttriebwerk qualifiziert
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige