in Kooperation mit

Auch die Vega hat einen Asteroidengürtel

Auch die Vega hat einen Asteroidengürtel

1 Bilder

Die Vega* ist der zweithellste Stern am nördlichen Sternhimmel. Astronomen haben nun anhand von Satellitendaten entdeckt, dass auch sie von Asteroidengürteln umgeben ist.

Ausgewertet wurden Messergebnisse des NASA-Satelliten Spitzer und des Herschel Space Observatory der ESA. Sie bestätigen Daten, die bereits anhand des Fomalhaut**-Systems gewonnen wurden: Beide Sterne haben also einen sogenannten "warmen" inneren und einen "kalten" äußeren Asteroidengürtel. Damit ähneln sie prinzipiell unserem Sonnensystem mit seinem Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter und dem Kuiper-Belt weit außerhalb der Plutobahn.

Obwohl bei der Vega noch keine Planeten entdeckt worden sind, gehen die Wissenschaftler davon aus, dass es mehrere davon geben muss. Anders lässt sich die Teilung zwischen den beiden Gürteln nicht erklären. Fomalhaut indessen hat mindestens einen Planeten. Beide Sterne sind heißer als unsere Sonne und geben ein intensives blaues Lich ab, das die inneren Asteroidengürtel überstrahlt. Sie konnten allerdings von beiden Satellitenteleskopen im infraroten Licht nachgewiesen werden und sind insgesamt viel größer als der unseres Systems. Das liegt allerdings daran, dass beide Sterne über viel größere Gas- und Staubmassen zur Bildung ihrer Sonnensysteme verfügten und zudem viel jünger als die Sonne sind - diese hatte einfach mehr Zeit zum "Großreinemachen".

* Die Vega ist der Hauptstern des Sternbilds Leier und rund 25 Lichtjahre von unserer Sonne entfernt.
** Ebenfalls 25 Lichtjahre entfernt ist Fomalhaut (Maul des Walfischs), der hellste Stern im Sternbild Südlicher Fisch und zugleich der 18. in der Reihenfolge der hellsten Sterne.

Top Aktuell Das FROG-Testfahrzeug in der Entwicklung. Erster Auftrag für Prototypenbau erfolgt ArianeWorks plant wiederverwendbare Erststufe
Beliebte Artikel Raumfahrtunternehmen von Amazon-Gründer Jeff Bezos Blue Origin möchte noch dieses Jahr bemannt fliegen Das DLR plant, Tomatenpflanzen im All unter den Bedingungen der Mondschwerkraft zu ziehen. DLR testet Nahrungsversorgung und Strahlenbelastung Tomatenzucht unter Mondbedingungen
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige