in Kooperation mit
Mil Mi-38T Rosoboronexport

Rosoboronexport

Erster Exportvertrag für Mi-38T

Russlands Rüstungsexportagentur Rosoboronexport hat den ersten Exportvertrag für die militärische Variante des Mehrzweckhubschraubers Mi-38T unterzeichnet. Der Käufer wurde nicht genannt.

„In Rekordzeit wurde ein neues russisches Hubschrauberprodukt erfolgreich auf dem Weltmarkt eingeführt, das in seinem Segment weitgehend einzigartig ist. Die Mi-38T wurde vollständig mit heimischer Hochtechnologie entwickelt“, sagte der Generaldirektor von Rosoboronexport Alexander Michejew.

Die in Kasan gebaute Mi-38T ist für den Lufttransport von bis zu 40 Personen, die Evakuierung von Verwundeten (bis zu 12 Tragen oder bis zu 30 sitzende Verwundete, begleitet von 2 medizinischen Mitarbeitern), sowie den Transport von Gütern mit einem Gewicht von bis zu 5000 kg ausgelegt.

Der Hubschrauber ist auch für Such- und Rettungseinsätze geeignet, wobei er die Möglichkeit bietet, Personen oder Güter mit einem Gewicht von bis zu 300 kg an einer Rettungswinde in die Kabine zu ziehen. Die hintere Frachtluke ist mit einer Laderampe mit hydraulischem Antrieb ausgestattet, und an der rechten Seite befindet sich eine Seitenluke mit einer breiten Schiebetür.

Die Mi-38T-Hubschrauber können dem Kunden in einer VIP-Konfiguration zur Beförderung von Passagieren mit hohem Komfort geliefert werden. Die Ausstattung der VIP-Kabine umfasst komfortable Sessel, Sofas, Garderobe, Küche und Bar.

Zur Startseite