in Kooperation mit
6 Bilder

SR Technics

Edelweiss-A340 bekommen neue Kabine

Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air lässt die Kabinen von vier Airbus A340-300 bei SR Technics modifizieren.

Das Kabinen-Upgrade der vier A340-300 von Edelweiss Air wird innerhalb der nächsten zwei Jahre am Standort Zürich von SR Technics durchgeführt. Das teilte der Schweizer MRO-Dienstleister (Maintenance, Repair and Overhaul) am Dienstag mit.

Das erste von insgesamt vier Flugzeugen ist bereits im Oktober 2016 in Zürich eingetroffen, es war gleichzeitig auch die erste A340, die Edelweiss Ende 2016 in ihre Flotte übernommen hat. Das Flugzeug mit dem Namen "Melchsee-Frutt" hob nach 37 Tagen mit neuer Kabine wieder in Richtung Kapstadt ab.

Neue Sitze, neue Bordküche, modifizierte Toiletten und LED-Beleuchtung: Die Innenausstattung wurde komplett umgestaltet. Die neue Kabine ist im Drei-Klassen-Layout konfiguriert (27 Business-Class-Sitze, 76 Economy-Max-Sitze und 211 Economy-Sitze), zudem sind die Sitze mit dem Bordunterhaltungssystem eXLite von Panasonic ausgestattet.

Im Frühling soll Edelweiss die zweite A340 erhalten, zwei weitere Flugzeuge sollen im Jahr 2018 folgen. Mit den Langstreckenflugzeugen will Edelweiss ihr Netz erweitern. Bislang gehörten nur Airbus A320 sowie eine A330-300 und eine A330-200 zur Flotte.

SR Technics hat 2016 bereits die Kabinen von sechs Airbus A320 von Edelweiss modifiziert. Auch hier wurden Sitze, Bordküchen und Toiletten ersetzt. In jedes Flugzeug wurde eine weitere Sitzreihe eingebaut, um die Passagierkapazität zu erhöhen.

Zur Startseite