in Kooperation mit
Die Leasingfirma ACG hat A220 A320neo und A321XLR bestellt. Airbus

Aviation Capital Group kauft mehr Airbusse

20 A220 und 40 Flugzeuge der A320neo-Familie Aviation Capital Group kauft mehr Airbusse

Kurz vor Jahresende hat die Avation Capital Group (ACG) eine Absichtserklärung über 20 Airbus A220 und einen Festvertrag über 40 Flugzeuge der A320neo-Familie, darunter fünf A321XLR, unterzeichnet.

Mit dem Vertrag wir das Portfolio des sich zu 100 Prozent im Besitz der Tokyo Century Corporation befindlichen Unternehmens erweitert. Es sei das "strategische Ziel der ACG, ihren Airline-Kunden die modernsten und treibstoffeffizientesten Flugzeuge auf dem Markt anzubieten," sagte Thomas Baker, CEO und President der ACG.

Mit diesem Auftrag unterstützt die ACG die kürzlich von Airbus ins Leben gerufene ESG-Fonds-Initiative in Höhe von mehreren Millionen Dollar, die zu Investitionen in nachhaltige Entwicklungsprojekte im Luftverkehr beitragen wird.