in Kooperation mit
37 Bilder

77 Jahre nach dem Erstflug

Breitling DC-3 umrundet die Welt

Die bekannte Douglas DC-3, HB-IRJ, wird von März bis September 2017 in mehreren Etappen einmal um die Welt fliegen. Am Donnerstag startete die 77 Jahre alte Maschine in Genf.

Nach den Balkanstaaten fliegt die Breitling DC-3 in den Nahen Osten, nach Indien, von dort nach Südostasien, China und Japan. Am 5. Mai wird die DC-3 hier an der „Friendship Day Air Show" in Iwakuni teilnehmen. Anschließend geht es über den Pazifischen Ozean und quer durch die USA. Ihren Abschluss findet die Reise über Grönland und Island zurück nach Europa. Im September wird das Flugzeug dann wieder in der Schweiz, im Rahmen der Breitling Airshow 2017, zu sehen sein.

Die Breitling DC-3 startete am 09. März 2017 zu ihrer Welttour.Foto und Copyright: Breitling.

Die Breitling DC-3 ist mit 77 Jahren das älteste Flugzeug, das eine entsprechende Weltumrundung absolviert. Das Schweizer Traditionsunternehmen möchte gezielt die Liste der Höchstleistungen des Flugzeuges fortschreiben.

Der Uhrenkonzern hat eigens für den Anlass der Weltumrundung den Navitimer „Breitling DC-3“ in einer limitierten Auflage von 500 Stück produziert. Die Uhren mit einem Gesamtwert von 4 Millionen Euro sollen an Bord der Maschine die Welt umrunden und anschließend verkauft werden.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Die Boeing 777-9 startete am 25. Januar um 10:09 Uhr Ortszeit in Everett zum Erstflug. Dritter Anlauf am Samstag klappt Boeing 777-9 schafft vierstündigen Erstflug

Nachdem das Wetter am Donnerstag und Freitag nicht mitspielte klappte es...