in Kooperation mit
Airbus / Archiv FLUG REVUE
50 Bilder

Airbus-Auslieferungen

Zahlen wie vor zehn Jahren

Airbus hat im September trotz Krise 57 Flugzeuge ausgeliefert. Intern rechnet der Flugzeugbauer für 2020 mit rund 500 ausgelieferten Flugzeugen. Damit hätte man ein vergleichbares Niveau erreicht wie vor zehn Jahren: 2010 waren 510 Auslieferungen noch ein Rekord.

Die Luftfahrtkrise wirft Airbus zehn Jahre zurück: nach einem starken September peilt der Hersteller für 2020 laut Kreisen rund 500 Gesamtauslieferungen an. Das ursprüngliche Jahresziel von 880 Auslieferungen hatte Airbus bereits im Frühjahr kassiert.

Airbus
Das 10.000. Flugzeug der A320-Familie ging an MEA - allerdings erst im Oktober.

341 Auslieferungen bis jetzt

Airbus hat in den ersten neun Monaten 341 Flugzeuge ausgeliefert und liegt damit rund 40 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Wegen der Luftfahrtkrise hat das Management die Produktion in etwa gleichem Umfang getrimmt. "Lieferungen und Produktion haben sich im dritten Quartal wie geplant weiter angenähert", sagte ein Airbus-Sprecher aero.de.

Patrick Zwerger
Die A220 nimmt im Schatten der Corona-Pandemie langsam Fahrt auf. Für die A220-300 stehen 2020 bislang 39 Netto-Bestellungen zu Buche.

Ähnlicher Stand wie 2010

Durch den Corona-Einbruch fällt Airbus in etwa auf den Stand des Jahres 2010 zurück, das der Hersteller mit 510 Auslieferungen abschloss – seinerzeit eine Rekordproduktion.

Zur Startseite