in Kooperation mit
French Painter (Aviation Toulouse)
10 Bilder

Die letzte A380 fliegt beim Erstflug nach Hamburg

Finale in Toulouse Letzter Erstflug eines Airbus A380

Zum letzten Mal ist am Mittwoch ein Airbus A380 zum Erstflug gestartet. Es handelt sich um das letzte Serienexemplar mit der Werknummer MSN272. Der künftige Emirates-Jet reist nach Hamburg, um in Finkenwerder seine Kabineneinrichtung und die Lackierung zu erhalten.

Die letzte A380 startete am Mittwoch um 12.54 Uhr in Toulouse als Flug AIB01SH. Die Ziffernfolge "01" in der Airbus-Flugnummer "AIB" steht hier für einen Erstflug und die Buchstaben "SH" für die Endung der aktuellen Registrierung F-WWSH. Dabei verrät die Buchstabenfolge "WW" hinter dem "F" für Frankreich eine Übergangsregistrierung, die nur bis zur Auslieferung genutzt wird.

Zum Abschied eine Ehrenrunde

Nach einer Ehrenrunde über der Stadt kehrte der Riese noch einmal zu einem tiefen Überflug an den Startflugplatz zurück, wobei er auch den Endmontagetrakt und das Museum "Aeroscopia" überflog. Danach absolvierte das Flugzeug auf südwestlichem Kurs die bei Erstflügen üblichen Funktionstests, bevor der Vierstrahler nördlich des Pyrenäen-Hauptkamms Manöver mit Höhenänderungen in östlicher und westlicher Richtung durchführte.

Dieser Luftraum ist wenig beflogen und wird bei Airbus-Testflügen von eigenen Fluglotsen des französischen Militärs betreut, die ständig für ausreichenden Sicherheitsabstand zum restlichen Verkehr sorgen. Nach einer Wende im Luftraum Andorras nahm die A380 Kurs auf Marseille und stieg auf die Reiseflughöhe von 9500 Metern (FL310).

Landung in Hamburg

Die A380 befand sich am Mittwochnachmittag auf dem Weg nach Hamburg-Finkenwerder. Dort wird bei Airbus die Emirates-Kabineneinrichtung mit den berühmten beiden Duschen für die Erste Klasse und der Bar für die Business Class installiert, außerdem alle Passagiersitze, Gepäckfächer, Toiletten, Küchen, Ruheräume für die Besatzung und die Einrichtung des Frachtdecks. Anschließend wird das Flugzeug lackiert. Bisher trägt es nur eine grüne Schutzlackierung. MSN272, bei Emirates künftig A6-EVS, ist die 253. A380, die zum Erstflug startete.

Gegen 14.30 Uhr passierte der Jet im Reiseflug Marseille. Damit könnte eine Ankunft in Finkenwerder etwa um 16.00 Uhr erfolgen.

UPDATE: Um 16.15 Uhr landete die A380 in Finkenwerder aus westlicher Richtung. Sie rollte direkt vor das Hamburger Auslieferungszentrum, auf das Vorfeld von Gebäude 249.