in Kooperation mit

Airbus Helicopters expandiert

H135-Endmontagelinie in China

H135-Endmontagelinie in Qingdao 2019. Foto: Airbus Helicopters

Airbus Helicopters hat als erster ausländischer Hubschrauberhersteller eine Endmontagelinie in China eröffnet. In Qingdao wird die H135 zusammengebaut.

Die Eröffnung der Linie ist das Ergebnis einer Kooperationsvereinbarung zwischen Airbus Helicopters und China im Jahr 2016 über den Kauf von 100 H135 für den chinesischen Markt. Von diesen 100 Hubschraubern werden ab 2019 95 in Qingdao montiert.

Die Hauptkomponenten wie Hauptrumpf, Hauptgetriebe und Heckausleger werden aus Donauwörth beziehungsweise Albacete nach Qingdao geliefert.

Das 6.500 qm große Werk in Qingdao besteht aus vier Montagestationen, einer Lackierkabine, Boden- und Flugversuchsbereichen sowie einem Auslieferungszentrum. Am Standort werden rund 40 Mitarbeiter beschäftigt sein, von denen 23 in Donauwörth eine Ausbildung erhalten haben.

Der erste Hubschrauber aus Qingdao wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 fertig sein. Der Betrieb beginnt mit einer Jahreskapazität von 18 Hubschraubern, die verdoppelt werden könnte, um dem zukünftigen Wachstum gerecht zu werden.

Die H135 ist einer der beliebtesten leichten zweimotorigen Hubschrauber in China, der hauptsächlich in den Bereichen Hubschrauber-Notfallmedizin (HEMS), Suche und Rettung, Strafverfolgung, Brandbekämpfung und Tourismus eingesetzt wird. Angesichts der rasanten Entwicklung der HEMS-, öffentlichen Dienstleistungs- und Offshore-Windindustrie in China wird in den nächsten zwei Jahrzehnten ein potenzieller Bedarf an 600 leichten zweimotorigen Hubschraubern.

Top Aktuell Bird of Prey - futuristisches Regionalflugzeug-Konzept von Airbus „Bird of Prey“-Modell beim RIAT vorgestellt Airbus-Ideen für künftige Regionalairliner
Beliebte Artikel Absturzstelle der Boeing 737 MAX 8 von Ethiopian Airlines am 10. März 2019. Finanzhilfe für die Angehörigen der MAX-Unglücke Boeing stellt Mittel für Entschädigungsfonds bereit Endmontage liefert nur noch MAX und Militärversionen Boeing baut die letzte 737 NG
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.