in Kooperation mit

Airbus-Spezialtransporter

Rollout der Beluga XL

47 Bilder

Am Donnerstag hat Airbus die erste Beluga XL in voller Lackierung gezeigt. Der neue Zweistrahler soll im Sommer zum Erstflug starten und künftig Flügel und Rumpfsektionen zwischen den Airbus-Werken transportieren.

Die erste Beluga XL trägt eine spektakuläre Lackierung mit "Lachgesicht" im Stil eines Beluga-Wals. Damit nutzt der Hersteller die ungewöhnlich bauchige Form seines Spezialtransporters für eine Anspielung auf den Namen seines Musters. Fünf Beluga XL werden für den rein internen Airbus-Gebrauch aus neuen A330 umgebaut. Das erste Flugzeug soll im Sommer zum Erstflug starten. Die Beluga XL auf A330-200F-Basis ist größer als die bisherige Beluga auf A300-Basis. Deshalb kann sie statt eines einzelnen A350-Flügels gleich zwei Tragflächen des Großraumjets aus Wales zur Ausrüstung nach Bremen und danach zur Endmontage in Toulouse befördern.

Die Lackierung hatten 20.000 Airbus-Mitarbeiter aus sechs Entwürfen ausgewählt. 40 Prozent der Stimmen entfielen auf das "Lachgesicht". Vor dem Erstflug wird der neue Jet Bodentests absolvieren. Seine Indienststellung ist für 2019 geplant. Danach folgen noch vier weitere Beluga XL.

Top Aktuell Pilatus, PC-24, Bundesrat, Schweiz Neuer Regierungsjet für die Schweiz Pilatus-Business Jet als VIP-Transporter
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A330-300 Alle Fakten Airbus A330-200 und -200F
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.