in Kooperation mit
27 Bilder

Traineeprogramm der Lufthansa Technik

Arbeiten in der Luftfahrt Traineeprogramm der Lufthansa Technik

Bei Lufthansa Technik beginnt die Bewerbungsphase für das „StartTechnik“-Traineeprogramm. Das Angebot richtet sich an Studienabsolventen aus den Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften.

Das internationale Traineeprogramm bietet unterschiedliche Schwerpunkte. Nach einem dreiwöchigen Umlauf zum Kennenlernen des Unternehmens bewähren sich die Trainees in vier Projekten, beispielsweise im internationalen Netzwerk der Lufthansa. Das internationale Programm beginnt im Oktober und dauert 18 Monate.

Abhängig vom eigenen Interesse erfolgen die Praxiseinsätze in verschiedenen Bereichen des Unternehmens. Für Ingenieure kann das die Flugzeugwartung, Geräteversorgung oder auch der Bereich Triebwerke sein. Für Absolventen eines wirtschaftlichen Studiengangs kommen zum Beispiel Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf oder Controlling infrage.

Viele Großunternehmen bereiten ihr Nachwuchskräfte in Förderprogrammen auf den Einsatz im Konzern vor. Die Trainees können so die unterschiedlichen Abteilungen der Firma kennenlernen, erste Kontakte knüpfen und sich auf ihren späteren Einsatz vorbereiten. Die Lufthansa Technik bietet das Traineeprogramm „StartTechnik“ seit April 2008 an.