In Kooperation mit
Anmelden
Menü

Flog bei Pan Am: Ein Stück Löschbomber-DC-10 für den Koffer

Sie flog einst für Pan Am
Ein Stück Löschbomber-DC-10 für den Schlüsselbund

Inhalt von

Aviationtag verwandelt die Haut ausrangierter Flugzeuge in schicke Koffer- und Schlüsselanhänger. Jetzt ist mit Tags aus einem alten DC-10-Löschflugzeug ein echtes Sahnestück zu haben. Der Dreistrahler startete seine Karriere einst bei Pan Am.

Ein Stück Löschbomber-DC-10 für den Schlüsselbund
Foto: Karl Schwarz

Feuerlöschflugzeuge sind in den letzten Jahren infolge der vielen Waldbrände überall auf der Welt verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Während historische Flugzeuge wie die legendären Martin JRM oder die Canadair CL-215 viele Jahre das Rückgrat der Löschflotten bildeten, sind inzwischen auch hier Jets im Einsatz, zumeist ehemalige Transport- oder Passagierflugzeuge.

Nachdem die zwischenzeitlich zum Feuerlöschflugzeug umgebaute Boeing 747-400 "Tanker 944″ seit einiger Zeit wieder mit Päckchen und Paletten im Rumpf unterwegs ist, sind heute Tanker vom Typ DC-10 100 die größten Löschflugzeuge der Welt. Pro Flug können sie 45.000 Liter Wasser oder Löschmittel aus den am Rumpf befestigten Spezialtanks abwerfen. Der gesamte Inhalt kann binnen acht Sekunden freigesetzt werden, jedoch lässt sich die Abwurfzeit vom Cockpit auch variabel steuern und hinauszögern.

Unsere Highlights

Sie flog einst für Pan Am

Einer der inzwischen ausgemusterten DC-10 hat die Firma Aviationtag zu einer kleinen Wiederauferstehung verholfen. Die Maschine, von der sich jetzt jeder ein kleines Stück als stylischen Anhänger an Koffer oder Schlüsselbund hängen kann, flog ab 1980 als "Clipper Star Light" für Pan Am, bevor Sie ab 1983 mit der neuen Registrierung N161AA für American Airlines und später auch für Hawaiian Airlines eingesetzt wurde. Ihre finale Registrierung N450AX erhielt die DC-10 100 im Jahre 1997, wo sie von der amerikanischen Charterfluggesellschaft Omni Air International übernommen wurde. 2005 wurde sie dann schließlich zum Löschflugzeug umgebaut und war als 910 für das Unternehmen 10 Tanker im Einsatz bis 2014.

Aviation TAG
Die DC-10 bei der Zerlegung. Die meisten Bestandteile von Flugzeugen finden als wertvolle Rohstoffe zurück in den Materialkreislauf.

Nicht nur Schwermetall

Wenngleich aus der Außenhaut eines großen Flugzeugs unzählige Aviationtags hergestellt werden können, haben die Upcycler nicht nur Jets im Visier. Auch aus Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt entstehen die kleinen Accessoires. Eine aktuelle Serie entstand aus Teilen einer Piaggio P.180 Avanti, einer zweimotorigen Pusher-Turboprop. Das Flugzeug mit dem Kennzeichen D-IZZY war am Flughafen Avignon in Südfrankreich stationiert und gehörte einst zur größten Avanti-Flotte in Europa. auch aus ausgemusterten Pipers, Cessnas und Beechcrafts sind bereits Aviationtags entstanden.