Embraer liefert 1200. E-Jet
39 Bilder

Embraer liefert 1200. E-Jet

Azul Linhas Aéreas Brasileiras erhält E195 Embraer liefert 1200. E-Jet

Mit einer E195 an die brasilianische Fluggesellschaft Azul hat Embraer das 1200. Flugzeug der E-Jet-Familie ausgeliefert.

Am Embraer-Hauptsitz in São José dos Campos hat der brasilianische Flugzeughersteller Embraer die Auslieferung seines 1200. E-Jets gefeiert. Die E195 geht an Azul Linhas Aéreas Brasileiras, den nach eigenen Angaben größten Betreiber der E-Jet-Familie weltweit.

Embraer lieferte Azul im Dezember 2008 den ersten E-Jet. Die erste Bestellung umfasste 31 E195 und fünf E190. Heute betreibt die Fluggesellschaft insgesamt 88 E-Jets.

Im Mai 2015 unterzeichneten Embraer und Azul eine Vereinbarung über 50 E195-E2, davon 30 Bestellungen und 20 zusätzliche Kaufoptionen. Die erste Auslieferung soll im zweiten Quartal 2020 stattfinden.

Die E-Jet-Familie ging 2004 in den Dienst. Aktuell fliegen E-Jets bei 70 Fluggesellschaften in 50 Ländern. Damit hält Embraer eine Marktanteil von 60 Prozent im Segment der Jets mit einer Kapazität von bis zu 130 Sitzen.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Voltrausch Mehr Nachhaltigkeit durch alternative Antriebe

Mehr Nachhaltigkeit beim Fliegen sollen SAF, Strom und Wasserstoff bringen.