in Kooperation mit

Azul Linhas Aéreas Brasileiras erhält E195

Embraer liefert 1200. E-Jet

39 Bilder

Mit einer E195 an die brasilianische Fluggesellschaft Azul hat Embraer das 1200. Flugzeug der E-Jet-Familie ausgeliefert.

Am Embraer-Hauptsitz in São José dos Campos hat der brasilianische Flugzeughersteller Embraer die Auslieferung seines 1200. E-Jets gefeiert. Die E195 geht an Azul Linhas Aéreas Brasileiras, den nach eigenen Angaben größten Betreiber der E-Jet-Familie weltweit.

Embraer lieferte Azul im Dezember 2008 den ersten E-Jet. Die erste Bestellung umfasste 31 E195 und fünf E190. Heute betreibt die Fluggesellschaft insgesamt 88 E-Jets.

Im Mai 2015 unterzeichneten Embraer und Azul eine Vereinbarung über 50 E195-E2, davon 30 Bestellungen und 20 zusätzliche Kaufoptionen. Die erste Auslieferung soll im zweiten Quartal 2020 stattfinden.

Die E-Jet-Familie ging 2004 in den Dienst. Aktuell fliegen E-Jets bei 70 Fluggesellschaften in 50 Ländern. Damit hält Embraer eine Marktanteil von 60 Prozent im Segment der Jets mit einer Kapazität von bis zu 130 Sitzen.

Top Aktuell Airbus A380 Ende des Großraumjets besiegelt A380-Produktion wird 2021 eingestellt
Beliebte Artikel Zulassung im Visier EASA-Piloten testen MS-21 Top 10: Jumbo Jet-Kunden Die größten Kunden des Jumbo Jets
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.