in Kooperation mit

Alle Fakten

Bombardier Challenger 605

Die Bombardier Challenger 605 ist ein Business Jet des kanadischen Flugzeugbauers Bombardier. Das zweistrahlige Geschäftsreiseflugzeug kann mit seiner hohen Reichweite auch auf Langstrecken eingesetzt werden.

Die Challenger 600-Flugzeugfamilie wurde ursprünglich vom Learjet-Gründer William P. Lear konzipiert. Sein Business Jet unter der Bezeichnung LearStar 600 war für den Einsatz auf Kurz- und Mittelstrecken gedacht. Das Konzept des Geschäftsreiseflugzeugs wurde vom kanadischen Flugzeugbauer Canadair erworben und als Challenger 600 verwirklicht. Durch die Übernahme Canadairs durch Bombardier im Jahr 1986 wurde die Challenger 600-Baureihe Teil des Bombardier-Konzerns.

Die Challenger 605 ist die Weiterentwicklung der Challenger 600-Flugzeugfamilie. Sie weist gegenüber dem Modell 604 vor allem Neuerungen im Bereich der Avionik auf. Außerdem wurden größere Fenster verbaut. Die Aerodynamik und die Triebwerke blieben hingegen unverändert. So wird die Challenger 605 wie ihr Vorgängermodell von zwei CF34-Triebwerken von General Electric angetrieben.

Die Challenger 605 absolvierte am 22. Januar 2006 erfolgreich ihren Erstflug. Nach Herstellerangaben kann sie bis zu 13 Passagiere befördern. Dank ihrer Reichweite sind mit der Challenger 605 auch Interkontinentalflüge möglich.

Technische Daten
Modell Bombardier Challenger 605
Hersteller Bombardier
Land Kanada
Passagierkapazität 12 Personen
Besatzung 2 Personen
Antrieb Zwei Turbofans
Triebwerk GE Aviation CF34
Rumpflänge 20,85 m
Rumpfhöhe 6,30 m
Rumpfdurchmesser 2,69 m
Kabinenlänge 8,66 m
Kabinenhöhe 1,85 m
Kabinendurchmesser 2,49 m
Spannweite 19,61 m
Flügelfläche 48,31 m²
Leermasse 12.208 kg
Maximale Startmasse 21.863 kg
Maximale Nutzlast 2.275 kg
Kraftstoffkapazität 9.072 kg
Reisegeschwindigkeit 850 km/h / Mach 0.80
Startrollstrecke 1.780 m
Landerollstrecke 847 m
Dienstgipfelhöhe 12.500 m
Reichweite 6.912 km / 3732 nm bei Mach 0.80 mit 5 Passagieren
Top Aktuell Boeing 737 MAX8 Einwände gegen schnelle Wiederzulassung Europäischer Pilotenverband stellt 737 MAX-Fragen
Beliebte Artikel Vom 3D-Druck zu künstlicher Spinnenseide Airbus treibt Leichtbau voran Künstliche Intelligenz ersetzt den Copiloten Airbus testet Einmann-Cockpit
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.