in Kooperation mit
Turkmenistan Airlines hat zwei Airbus A330-200P2F bestellt. Airbus

Airbus A330-Frachter für Turkmenistan

Elbe Flugzeugwerke A330-Frachter für Turkmenistan

Turkmenistan Airlines hat zwei zum Frachter umgerüstete A330-200 bestellt und ist damit ein neuer Airbus-Kunde.

Die Bestellung markiert den ersten Verkauf eines Airbus-Flugzeugs in Turkmenistan. Die A330-200P2F werden es der Airline ermöglichen, ihr internationales Frachtstreckennetz weiter auszubauen. Die Auslieferung der Flugzeuge ist für 2022 geplant.

Umgerüstete A330 sind seit Ende 2017 erhältlich. Das A330P2F-Programm umfasst zwei Varianten – die A330-200P2F und die A330-300P2F. Die A330-200P2F ist eine optimale Lösung für Fracht mit höherer Dichte, die über größere Reichweiten transportiert werden muss. Das Flugzeug kann bis zu 61 Tonnen Gewicht über mehr als 7700 km befördern.

Das A330P2F-Programm ist eine Zusammenarbeit zwischen ST Engineering Aerospace, Airbus und deren Joint Venture Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW). ST Engineering hatte die Programm- und technische Leitung für die Entwicklungsphase, während EFW Inhaber aller ergänzenden Musterzulassungen (STCs) für die laufenden Airbus-Umrüstungsprogramme einschließlich der A330P2F ist und die Industrialisierungsphase und das Marketing für diese Programme leitet.