in Kooperation mit
29 Bilder

Erfolgsmodell mit modernsten Triebwerken

Boeing kündigt 737 MAX-Rollout an

Bei Boeing naht die Vollendung der ersten 737 MAX. Die kommende Generation des Brot-und-Butter-Modells des amerikanischen Herstellers soll im Dezember hallenfertig werden.

Die Boeing-Mitarbeiter in Renton feiern die erste 737 MAX am 8. Dezember, verriet Boeing auf "Twitter". Damit steht der Abschluss der Endmontage der ersten Boeing 737 MAX fest. Die erste 737 MAX 8 wird nach dem Erprobungs- und Zulassungsverfahren als Kundenflugzeug an Southwest Airlines ausgeliefert.

Neu sind nicht nur die Triebwerke der neuen Flugzeuggeneration, für deren größere Lufteinläufe die Triebwerkspylone aufwändig verändert wurden, sondern auch die Hecksektion des Rumpfes, die sich nun erst weiter hinten verjüngt und dadurch mehr Sitze aufnehmen kann. Außerdem hat Boeing die Aerodynamik in vielen Details optimiert und spricht die äußeren Querruder und Luftbremsen nun, wie bei der Boeing 747-8, durch eine aufgesetzte Fly-by-Wire-Steuerung elektronisch an. Grundsätzlich bleibt die 737 aber bei einer mechanischen Steuerung mit konventionellen Steuerhörnern. Im Cockpit sind nun große Bildschirme nach Art der 787 installiert. Klassisch bleibt dagegen das Overhead-Panel mit seinen traditionellen Schaltern. 

Die seit Jahrzehnten für ihre sehr hohe Einsatzzuverlässigkeit bekannte Boeing 737 kombiniert eine sehr einfache, robuste Konstruktion aus Aluminium mit Flügeln moderner Aerodynamik und sparsamen, leisen Triebwerken. Boeing produziert die 737 auf drei Taktstraßen in Renton bei Seattle und nutzt dabei modernste Industrieroboter zum Nieten und Bau der Flügel.

51 Bilder
Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge