Airbus A330-900 für Malaysia Airlines. Airbus

Airbus A330neo für Malaysia Airlines

Erneuerung der Großraumflotte A330neo für Malaysia Airlines

Die Malaysia Aviation Group (MAG), die Muttergesellschaft von Malaysia Airlines, hat eine Absichtserklärung für 20 Airbus A330neo unterzeichnet.

Es geht um die Erneuerung der Großraumflotte der Fluggesellschaft. Die ersten Verträge umfassen den Erwerb von 20 Flugzeugen des Typs A330-900, von denen 10 von Airbus gekauft und 10 von Avolon aus Dublin geleast werden sollen.

Die Ankündigung erfolgte auf einer Veranstaltung in Kuala Lumpur, bei der MAG-CEO Izham Ismail sagte: "Die Anschaffung der A330neo ist ein natürlicher Übergang von unserer derzeitigen A330ceo-Flotte. .... Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur erfolgreichen Umsetzung unseres langfristigen Geschäftsplans 2.0, mit dem sich MAG als führender Luftfahrtdienstleister in der Region positionieren will".

Die mit den neuesten Rolls-Royce Trent 7000-Triebwerken ausgestattete A330neo wird die Flotte des Carriers, die aus sechs A350-900-Langstreckenflugzeugen besteht, ergänzen und nach und nach die 21 A330ceo-Flugzeuge ersetzen. Der Carrier wird die A330neo auf seinem Streckennetz in Asien, im Pazifik und im Nahen Osten einsetzen. Malaysia Airlines wird ihre A330neo-Flotte mit einem Premium-Layout ausstatten, das 300 Passagieren in zwei Klassen Platz bietet.

Bis Ende Juli 2022 hat die A330neo mehr als 270 Festbestellungen von über 20 Kunden weltweit erhalten.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Airbus-Testflugzeug mit Getriebefans Zweite A321XLR startet zum Erstflug

Am Freitag ist die zweite A321XLR beim Erstflug nach Toulouse gereist.