in Kooperation mit
61 Bilder

Lufthansa-A350 startet nach Delhi

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf.

Um 12:20 Uhr verabschiedete sich das neueste Flottenmitglied fast vollbesetzt von ihrer Heimatbasis München. Der Erstflug wurde offiziell mit einem Gateevent gefeiert: Steffen Harbarth, CCO Lufthansa Hub München und Dr Michael Kerkloh, CEO Flughafen München, durchschnitten im Beisein der Lufthansa-Crew, Mitarbeitern der Lufthansa Station und des Münchner Flughafens ein Band, und gaben damit den offiziellen Start für den Erstflug.

Die Passagiere des ersten offiziellen Linienflugs der A350-900 von Lufthansa erhielten in München Lebkuchenherzen (Foto: Lufthansa).

Vor dem Einsteigen gab es Lebkuchenherzen und bayerische Musik für die Passagiere. Bevor das Flugzeug zu seinem ersten planmäßigen Start rollte, wurde es mit einer Wassertaufe von der Flughafenfeuerwehr verabschiedet. Am Samstag um 00:10 Uhr Ortszeit wird die Lufthansa A350-900 erstmals in Indien willkommen geheißen.

Die A350-900 bietet in Lufthansa-Diensten 293 Passagieren Platz: 48 Gästen in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 224 in der Economy Class. Die D-AIXA?? war kurz vor Weihnachten von Airbus übergeben worden. Seither hatte sie zahlreiche Trainingsflüge für die Crew absolviert und den Rest der Innenausstattung erhalten. Am Donnerstag stand dann noch ein Fan-Flug von München nach Hamburg und zurück auf dem Plan.