in Kooperation mit
20 Bilder

Erstflug im Herbst

Mitsubishi MRJ soll ab September fliegen

Mitsubishi plant den Erstflug des MRJ-Regionaljets nun für den Zeitraum September/Oktober 2015. Bis Mitte nächsten Jahres sollen alle fünf Prototypen fliegen.

Der erste Prototyp des Mitsubishi Regional Jet hatte am 13. Januar die ersten Triebwerksläufe des PW1217G-Getriebefans von Pratt & Whitney absolviert und sollte eigentlich im zweiten Quartal dieses Jahres zum Erstflug starten. Der Erstflug in Nagoya/Komaki ist nun für September/Oktober geplant. Der zweite von insgesamt fünf Prototypen ist bereits fertiggestellt und soll Ende des Jahres flogen. Ab Mitte kommenden Jahres sind die Flugversuche in den USA vorgesehen. Sie finden in Moses Lake im Bundesstaat Washington statt.

Anfang des zweiten Quartals 2016 will Mitsubishi alle fünf Maschinen in der Luft haben. Die Aufgabenbereiche der fünf Flight Test Aircraft (FTA) lauten:
FTA 1: Erstflug, Erweiterung des Flugbereichs, Systemtests
FTA 2: Funktionalität
FTA 3: Flugeigenschaften, Avionik
FTA 4: Kabine, Lärmwerte, Vereisung
FTA 5: Autopilot (bleibt in Japan)

Außerdem will Mitsubishi in Seattle ein Ingenieurszentrum mit rund 150 Angestellten zur Unterstützung des MRJ-Programms errichten. Das Zentrum wird von der US-Firma AeroTEC betrieben.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge KLM bestellt 21 E2-Jets Verkehrsflugzeug-Bestellungen 2019

Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co....