in Kooperation mit

Familienkonzept wurde zum Erfolgsgeheimnis

Airbus begeht 25-jähriges Betriebsjubiläum seiner Flugzeugfamilie

20 Bilder

Vor rund 25 Jahren führte Airbus mit der A320-Familie ein Familienkonzept ein, das mit der A330/A340, A380 und A350 fortgeschrieben wurde. Alle Flugzeuge werden nach der gleichen Bedienungsphilosophie gesteuert, was die Umschulung der Piloten enorm verkürzt.

Die Ähnlichkeit der hauseigenen Flugzeuge mit elektronischer Flugsteuerung vereinfache den Flotteneinsatz, erhöhe die Effizienz, sorge für mehr Produktivität und verbessere die Inübunghaltung und Zufriedenheit der Piloten, wirbt Airbus.

Die A320 war Ende der achtziger Jahre das erste Verkehrsflugzeug mit dieser neuen "Fly by Wire"-Bedienungsphilosophie (FBW). Dabei erfolgt die Steuerung elektronisch über Sidesticks und Ruderpedale, wobei alle menschlichen Steuereingaben durch einen Computer gefiltert werden, bevor sie in Ruderimpulse umgesetzt werden. Dadurch lassen sich die Ruderausschläge optimieren und "glätten". So führt ein Airbus zum Beispiel eine Kurve sauber in immer der gleichen Höhe mit immer der gleichen Schräglage aus. Ein rein mechanisch gesteuertes Flugzeug gerät dagegen langsam in eine immer steilere Schrägläge, die mit manuellen Rudereingaben korrigiert werden muss. Auch die minimale und maximale Geschwindigkeit überwacht der Computer automatisch und gibt notfalls "Gas", um zu beschleunigen, beziehungsweise nimmt die Nase hoch, um Fahrt abzubauen.

Nach der A320-Familie nutzt auch die A330-/A340-Familie nahzu identische Cockpits. Airbus baute danach auch in die A380 und die neue A350 sehr ähnliche Cockpits ein. In der A320-Familie, inklusive der A320neo, dürfen Piloten alle Familienmitglieder mit der gleichen Typenzulassung fliegen und frei zwischen den Familienmitgliedern wechseln. Auch die größere A330, A330F und A330neo dürfen mit nur kurzer Zusatzeinweisung gesteuert werden. Die A350 hat zwar eine andere Typenzulassung, fliegt aber derartig ähnlich, dass A330-Piloten ohne den Besuch eines Full-Flight-Simulators nur am PC und Boden-Cockpittrainer auf das modernste Muster eingewiesen werden können. Außerdem können A320-Piloten in nur fünf Full-Flight-Simulator-Sitzungen auf das vierstrahlige Flaggschiff A380 umgeschult werden.

Neues Heft
Top Aktuell Erster H215 von Airbus Helicopters in China. Airbus Helicopters Chinas erster H215 geht an SGGAC
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A320neo Alle Fakten Airbus A350-900
Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Die Senkrechtlander von Sylt

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.