in Kooperation mit

Flaggschiffe im Liniendienst

Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

31 Bilder

Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat.

Nicht nur die Größe ist für den Preis eines Passagierflugzeuges entscheidend, auch Faktoren wie Treibstoffeffizienz und Reichweite spielen eine wichtige Rolle. Wieviel Geld am Ende tatsächlich über den Ladentisch geht ist ein Streng gehütetes Geheimnis zwischen Herstellern und Kunden. Die Flugzeugbauer geben zwar Listenpreise an, auf die sich FLUG REVUE im Folgenden bezieht, die tatsächlich bezahlten Preise weichen hiervon allerdings zum Teil deutlich nach unten ab.

Den Markt der ganz großen Flugzeuge teilen sich Airbus und Boeing. Der größte europäische Flugzeughersteller liefert sich einen erbitterten Wettstreit mit der US-Amerikanischen Konkurrenz. In der Spitzengruppe der teuersten Passagierflugzeuge konnte Airbus hier in den vergangenen Jahren Boden wettmachen.

Stand der Daten: 15. Januar 2018, nachdem Airbus die neuen Preise für 2018 veröffentlicht hat. Diese liegen etwa zwei Prozent über Vorjahresniveau.

Platz 10: 296,4 Millionen Euro

Der erste Airbus A330-900 soll im Frühjahr 2018 an die portugiesische TAP gehen. Foto und Copyright: Airbus.

Airbus A330-900

Airbus hat im Juli 2014 das A330neo-Programm angekündigt. Neo steht hierbei für „new engine option“, ein Hinweis auf die neuen Trent-7000-Triebwerke von Rolls-Royce. Unter anderem durch die Motoroptimierung soll eine Kraftstoffeinsparung von 14 Prozent gegenüber des Vorgängermodells möglich sein. Die Ersten Flugzeuge des neuen Musters sollen im Frühjahr 2018 ausgeliefert werden.

•    Passagiere: 440 (max.)
•    Antrieb: Zwei Turbofans
•    Triebwerk: Rolls-Royce Trent 7000
•    Spannweite: 64 m
•    Länge: 63,66 m
•    Höhe: 16,79 m
•    Maximale Startmasse: 242000 kg
•    Reisegeschwindigkeit: Mach 0.86
•    Reichweite: 12130 km

Platz 9: 312,8 Millionen Euro

Die 787-10 ist das längste Modell in der Familie. Foto und Copyright: Boeing.

Boeing 787-10

Ende März 207 flog die doppelt gestreckte Version 787-10 des Dreamliners bei Boeing in North Charleston zum ersten Mal. Die zusätzliche Rumpfmasse wird durch die Mitnahme von weniger Treibstoff kompensiert. Die 787-10 ist somit ein Spezialist für mittlere Strecken mit sehr hoher Nachfrage. Die längste Dreamliner-Version schafft eine Reichweite von 11910 Kilometern.

•    Passagiere: 440 (max.)
•    Antrieb: Zwei Turbofans
•    Triebwerk: Trent 1000 Ten / GEnx1B76
•    Spannweite: 60,17 Meter
•    Länge: 68,27 Meter
•    Höhe: 17 Meter
•    Maximale Startmasse:  254011
•    Reisegeschwindigkeit: Mach 0.85
•    Reichweite: 11910 km

Platz 8: 317,4 Millionen Euro

Finnair war der erste europäische Betreiber der A350. Foto und Copyright: Airbus.

Airbus A350-900

Der Airbus A350-900 wurde als Konkurrenzmodell zu den Boeing Mustern 777 und 787 entwickelt. Neben einem geringeren Kerosinverbrauch ist das Flugzeugmodell auch deutlich leiser als die vierstrahlige A340-300, die in dieserm Größenbereich angesiedelt war. Angetrieben wird das Flugzeug von zwei Rolls-Royce Turbofans vom Typ Trent XWB.

•    Passagiere: 440 (max.)
•    Antrieb: Zwei Turbofans
•    Triebwerk: Rolls-Royce Trent XWB
•    Spannweite: 64,75 m
•    Länge: 66,90 m
•    Höhe: 17,05 m
•    Flügelfläche: 443,0 m²
•    Leermasse: 130.700 kg
•    Maximale Startmasse: 268000 kg
•    Reisegeschwindigkeit: 902 km/h / Mach 0.85
•    Reichweite: 15000 km / 8099 nm

Platz 7: 320,7 Millionen Euro

Die Boeing 777-200 LR ist eine Spezialversion für Ultralangstrecken. Foto und Copyright: Boeing.

Boeing 777-200LR

Das LR bei der Boeing 777-200LR steht für „Longer Range“ (Ultralangstrecken Reichweite): Das eng mit der 777-300ER verwandte Flugzeug erzielt eine enorme Reichweite von fast 17000 Kilometern. Ermöglicht wird das durch einen kürzeren Rumpf bei ähnlicher Startmasse und optionale Zusatztanks. Die Verkaufszahlen schwächelten allerdings in den vergangenen Jahren.

•    Passagiere: 440 (max.)
•    Antrieb: Zwei Turbofans
•    Triebwerk: GE90-110B1 / GE90-115B
•    Spannweite: 64,80 m
•    Länge: 63,73 m
•    Höhe: 18,49 m
•    Flügelfläche: 427,8 m²
•    Leermasse: 145,145 kg.
•    Maximale Startmasse: 347815 kg
•    Reisegeschwindigkeit: Mach 0.84
•    Reichweite: 16945 km

Platz 6: 347,1 Millionen Euro

Die Boeing 777-300ER wird auf Langstrecken- und Ultralangstreckenflügen eingesetzt. Foto und Copyright: United Airlines.

Boeing 777-300ER

Das zweistrahlige Langstreckenflugzeug 777-300ER gilt als Verkaufsschlager bei Boeing. ER steht hierbei für „Extended Range“. Kaufentscheidend dürfte für viele Kunden die hohe Treibstoffeffizienz sein. Mit dem Airbus A350-1000 macht der deutsch-französische Flugzeugbauer den US-Amerikanern in dem lukrativen Markt Konkurrenz.

•    Passagiere: 550 (max.)
•    Antrieb: Zwei Turbofans
•    Triebwerk: GE Aviation GE90-115BL
•    Spannweite:64,80 m
•    Länge: 73,86 m
•    Höhe: 18,57 m
•    Flügelfläche: 427,8 m²
•    Leermasse: 167825 kg
•    Maximale Startmasse: 345050 kg
•    Reisegeschwindigkeit: Mach 0.84
•    Reichweite: 11556 km

Platz 5: 366,5 Millionen Euro

Mit einer Länge von 66,89 Metern ist das 1000er Muster die längste Version des A350 XWB. Foto und Copyright: Airbus.

Airbus A350-1000

Die A350-1000 ist die längste Version des Airbus A350 XWB. Die Namensgebenden Triebwerke Trent-XWB von Rolls-Royce sind die stärksten Motoren die bei Airbus verbaut werden. Das Langstreckenflugzeug verfügt über eine Reichweite von 14800 Kilometern.

•    Passagiere: 440 (max.)
•    Antrieb: Rolls-Royce Trent XWB
•    Spannweite: 64,75 m
•    Länge: 66,89 m
•    Höhe: 17,08 m
•    Flügelfläche: 370 m²
•    Maximale Startmasse: 308000 kg
•    Reisegeschwindigkeit: 910 km/h
•    Reichweite: 14350 km

Platz 4: 379,2 Millionen Euro

Prägnantes Detail der 777X-Flugzeuge sind die hochklappbaren Flügel. Foto und Copyright: Boeing.

Boeing 777-8

Die Boeing 777-8 ist die kleine Schwester des 9er Models in der 777X-Familie. Neben den GE9X-Triebwerken ist das Flügelkonzept die größte Neuerung des Boeing-Musters. Das Tragwerk entsteht aus Kohlefaser-Verbundswerkstoff und ist mit 71,8 Metern Spannweite der größte Flügel, den Boeing jemals gebaut hat.

•    Passagiere: 375 (max.)
•    Antrieb: Zwei Turbofans
•    Triebwerk: GE9X
•    Spannweite: 71,8 m (im Flug) / 64,8 m (am Boden)
•    Länge: 69,8 m
•    Höhe: 19,5 m
•    Reichweite: 16110 km

Platz 3: 386,8 Millionen Euro

Der Jumbo Jet Boeing 747-8 ist das längste Passagierflugzeug der Welt. Foto und Copyright: Boeing.

Boeing 747-8

Die 747-8 ist die fünfte Generation des Jumbo Jets Boeing 747. Das Muster ist mit 76,25 Metern das derzeit längste Passagierflugzeug der Welt. Rundum neu waren an der 747-8 die GEnx-Triebwerke von General Electric. Aufgrund eines Exklusivvertrages zwischen Boeing und GE Aviation, ist die 747-8 ausschließlich mit diesem Triebwerkstyp ausgerüstet. 

•    Passagiere: 605 (max.)
•    Antrieb: Vier Turbofans
•    Triebwerk: GE Aviation GEnx
•    Spannweite: 68,40 m
•    Länge: 76,25 m
•    Höhe: 19,56 m
•    Flügelfläche: 554,0 m²
•    Leermasse: 211.690 kg
•    Maximale Startmasse: 442250 kg
•    Nutzlast: 76340 kg
•    Reisegeschwindigkeit: 910 km/h
•    Reichweite: 14816 km / 8000 nm

Platz 2: 408,8 Millionen Euro

Die 777-9 ist das größere der beiden Modelle in der 777X-Familie. Foto und Copyright: Boeing.

Boeing 777-9

Die 777X soll der größte und leistungsfähigste zweistrahlige Verkehrsjet der Welt werden. Boeing wirbt „mit 12 Prozent weniger Verbrauch und 10 Prozent geringeren Betriebskosten“ gegenüber der Konkurrenz. Die 777-9 ist das größere der beiden Modelle in der 777X-Familie. Prägnantes Detail der Modelle sind die hochklappbaren Flügelspitzen. Sie ermöglichen es die enorme Spannweite des Flugzeugmusters am Boden um sieben Meter zu verringern.

•    Passagiere: 425 (max.)
•    Antrieb: Zwei Turbofans
•    Triebwerk: GE9X
•    Spannweite: 71,8 m (im Flug) / 64,8 m (am Boden)
•    Länge: 76,73 m
•    Höhe: 19,53 m
•    Maximale Startmasse: 351534 kg
•    Reichweite: 16110 km

Platz 1: 445,6 Millionen Euro

Das größte und teuerste Passagierflugzeug ist der Airbus A380. Foto und Copyright: Lufthansa.

Airbus A380

Der Airbus A380 ist nicht nur das größte Passagierflugzeug der Welt, sondern auch das teuerste. Der Listenpreis für den vierstrahligen-Langstreckenjet liegt mit 445,6 Millionen Euro (2017: 436,9 Millionen Euro) deutlich über dem Preis der Konkurrenzmodelle. Das enorme Volumen der A380 liegt allerdings auch deutlich über dem der Mitbewerber: bis zu 853 Passagiere finden in dem Flugzeug Platz.

•    Passagiere: 853 (max.)
•    Antrieb: Vier Turbofans
•    Engine Alliance GP7200 oder Rolls-Royce Trent 900
•    Spannweite: 79,80 m
•    Länge: 72,80 m
•    Höhe: 24,10 m
•    Flügelfläche: 845 m²
•    Leermasse: 270015 kg
•    Maximale Startmasse: 560000 kg
•    Nutzlast: 90985 kg
•    Reisegeschwindigkeit: 902 km/h
•    Reichweite: 14816 km / 8000 nm mit 525 Passagieren

Top Aktuell Boeing 737 MAX8 Einwände gegen schnelle Wiederzulassung Europäischer Pilotenverband stellt 737 MAX-Fragen
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A330-900 Alle Fakten Boeing 787-10
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.