in Kooperation mit
7 Bilder

Lufthansa bestellt 16 neue Flugzeuge

Für LH, Swiss und LH Cargo Lufthansa bestellt 16 neue Flugzeuge

Am Vortag der Hauptversammlung hat der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG der Bestellung von insgesamt bis zu 16 weiteren Flugzeugen im Listenwert von rund 2,1 Milliarden Euro zugestimmt.

Die Bestellung umfasst zwei Langstreckenflugzeuge vom Typ Boeing 777-300ER für SWISS, die dort voraussichtlich ab Anfang 2020 die bestehende Flotte ergänzen und zur Erweiterung des Streckennetzes genutzt werden. Zusätzlich werden zwei Boeing 777F für Lufthansa Cargo bestellt. Die modernen Frachtflugzeuge werden langfristig ältere Frachter vom Typ MD11 ersetzen.

Der Aufsichtsrat hat ebenfalls der Bestellung von bis zu zwölf Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen der A320-Familie zugestimmt. Dabei werden sechs Lieferoptionen für Flugzeuge vom Typ Airbus A320neo (new engine option) im Jahr 2022 in feste Bestellungen umgewandelt. Mit ihrer Auslieferung sollen ältere Flugzeuge in den Flugbetrieben der Lufthansa Group ersetzt werden. Nach Verfügbarkeit werden zusätzlich bis zu sechs A320ceo (current engine option) bestellt. Diese sollen noch ab diesem Jahr bei Lufthansa eingesetzt werden, um die Verzögerungen bei der Auslieferung von Airbus A320neo zu kompensieren.

Lesen Sie auch
Flugzeuge