in Kooperation mit
35 Bilder

Größte Airbus-A350-Version

A350-1000: Erste Flügelunterschale geliefert

Die erste Flügelunterschale für die erste A350-1000 wurde vom Airbus Centre of Excellence für Verbundwerkstoffe im spanischen Illescas an das Airbus-Tragflächenwerk in Broughton (Wales) geliefert.

Airbus veröffentlichte am Dienstag ein Foto der Verladung der in Spanien gebauten Flügelunterschale in einen Beluga-Spezialtransporter. Er bringt das Tragflächenteil ins walisische Broughton, wo es zum ersten A350-1000-Flügel endmontiert wird. Anschließend reist der neue Flügel zur Ausstattung mit allen beweglichen Teilen nach Bremen, von wo der Weitertransport nach Toulouse zur Endmontagelinie erfolgt.

Der Beginn der A350-1000-Endmontage in Toulouse ist für Anfang 2016 geplant. Die auf fast 74 Meter Länge gestreckte A350-1000 bietet in der Dreiklassen-Langstreckenausführung Platz für bis zu 366 Passagiere und schafft 14600 Kilometer Reichweite. Für Mittelstrecken kann der Zweistrahler auch mit bis zu 440 Passagiersitzen bestuhlt werden. 

Unterdessen hat Airbus bekannt gegeben, dass eine A350-900 vom 25. bis 27. August auf der Luftfahrtmesse MAKS in Moskau gezeigt wird.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge KLM bestellt 21 E2-Jets Verkehrsflugzeug-Bestellungen 2019

Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co....