in Kooperation mit
10 Bilder

Großer Auftritt und erfolgreiche Abschlüsse

Boeing zieht zufriedene Pariser Messebilanz

US-Branchenriese Boeing hat auf der diesjährigen Pariser Luftfahrtmesse alleine Zivilflugzeugverkäufe im Listenwert von 50 Milliarden Dollar bekannt gegeben.

Boeing habe seine Position als Innovations- und Technologieführer ausgebaut, meldete der US-Konzern am Donnerstag. So habe man feste Aufträge und Vorbestellungen für alleine 331 Verkehrsflugzeuge erhalten. Darunter sind 20 weitere Boeing 747-8F, die Air Bridge Cargo aus Russland zum Teil kaufen und zum Teil leasen will. Sie werden helfen, die Jumbo-Produktion mehrere Jahre lang auszulasten. Boeing will den Jumbo mindestens noch bis etwa 2025 bauen und sieht sich vor allem mit dem konkurrenzlosen Frachter bestens aufgestellt, wenn Anfang des nächsten Jahrzehnts eine größere Zahl älterer 747-400-Frachter ersetzt werden müssen.

Schon vor der Messe hatte Boeing ein spektakuläres Video vom Training mit der Boeing 787-9 von Vietnam Airlines für die Pariser Flugvorführung im Internet lanciert, das bis Freitag bereits über zehn Millionen Zuschauer bei Youtube erreicht hatte. In Paris war Boeing unter anderem noch mit einer Boeing 777-300ER von China Airlines und einer Boeing 787-8 von Qatar Airways vertreten.

Für den US-Hersteller stehe in diesem Jahr die "Umsetzung" seiner Pläne im Mittelpunkt, hatte der Vorstandsvorsitzende der Boeing-Zivilfugsparte, Ray Conner, in Paris erklärt. In diesem Jahr wolle man 750 bis 755 Flugzeuge ausliefern und damit einen neuen Branchenrekord aufstellen. Außerdem soll noch vor Jahresende die erste Boeing 737 MAX in Renton aus der Halle rollen und die endgültige Konfiguration der 777X verabschiedet werden, damit deren "Detail Design" beginnen kann.

Boeing Vertragsbekanntgaben auf der Paris Air Show 2015:

Customer

Quantity / Model

Value (list prices)

Status

Garuda Indonesia

(30) 787-9

(30) 737 MAX 8

$10.9 Mrd.

Commitment

EVA Airways

(5) 777 Freighter

$1.5 Mrd.

Commitment

Qatar Airways

(10) 777-8X

(4) 777 Freighter

$4.8 Mrd.

Order

AerCap

(100) 737 MAX 8

$10.7 Mrd.

Order

SMBC Aviation Capital 

(10) 737 MAX 8

$1.1 Mrd.

Order

Sriwijaya Air

(2) 737-900ER

$0.2 Mrd.

Order (previously unidentified)

Ruili Airlines

(30) 737 MAX

$3.2 Mrd.

Commitment

Minsheng

(30) Next-Generation 737 / 737 MAX

$3.1 Mrd.

Commitment

Korean Air

(30) 737 MAX

(2) 777-300ER 

$3.9 Mrd.

Commitment

Volga-Dnepr Group

(20) 747-8 Freighter

$7.4 Mrd.

Commitment

Ethiopian Airlines

(6) 787-8

$1.3 Mrd.

Order (previously unidentified)

BBJ MAX 9 Launch Customer

(1) BBJ MAX 9          

$0.1 Mrd.

Order (previously unidentified)

Unidentified customers  (added to Orders & Deliveries website on June 17)

(17) 737-800

(4) 737-900ER

$2.0 Mrd.

Order

Total Orders and Commitments

331 airplanes

$50.2 Mrd.


Quelle: Boeing

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge