in Kooperation mit

HiFly schickt ihren Airbus A380 zum Evakuierungsflug nach Wuhan.

HiFly holt EU-Bürger nach Frankreich ab A380 übernimmt Evakuierungsflug

HiFly wird am Wochenende ihren Airbus A380 nach Wuhan in China entsenden, um von dort aus EU-Staatsbürger im Auftrag der französischen Regierung nach Paris zu bringen.

Der erstmals von der rumänischen Twitterseite „BoardingPass“ gemeldete Evakuierungsflug soll am frühen Morgen des 31. Januar als Flug HFM421 in Paris abheben und zunächst nach Hanoi in Vietnam fliegen. Noch am Ankunftstag um 18.30 Uhr (UTC, also Londoner Zeit) ist ein Weiterflug von Hanoi nach Wuhan als HFM421 geplant.

Der eigentliche Evakuierungsflug HFM432 soll am 1. Februar um 0:20 Uhr (UTC) starten und um 11.30 Uhr (UTC) in Paris-CDG landen. Nach bisher unbestätigten Angaben steht der Flug nicht nur Franzosen, sondern insgesamt EU-Staatsbürgern offen. Dabei geht es um die Evakuierung von Personen aus dem Gefahrengebiet des Corona-Virus, die keine Symptome aufweisen. (http://twitter.com/BoardingPassRO/status/1222509325496848385)

UPDATE: Lufthansa setzt China-Flüge aus.
Unterdessen teilte die Lufthansa Group am Mittwoch mit, dass Lufthansa ihre Linienflüge nach China bis zum 9. Februar einstellt. Wie bei British Airways werden aber die Dienste nach Hongkong weitergeführt. Auch SWISS und Austrian Airlines setzen ihre Flüge aufs chinesische Festland aus.