in Kooperation mit
12 Bilder

ILA-Besuch der Antonow An-225

Größtes Flugzeug der Welt

Als Überraschungsgast kam am Mittwoch auch das größe Flugzeug der Welt auf die ILA, der sechsstrahlige Schwerlasttransporter An-225 aus Kiew.

Die Antonow An-225 bleibe bis Sonntag auf der ILA, sagte die Besatzung von Antonow Airlines unter Führung von Chefpilot Dmitry Antonov, er hat nichts mit der Familie des Flugzeugkonstrukteurs zu tun, gegenüber der FLUG REVUE. Geplant sei eine Abflugzeit etwa am Sonntagmittag. Die Messeleitung habe bereits angefragt, ob der Gigant nach dem Abflug noch einen niedrigen Überflug zeige. Reiseziel ist am Sonntag Leipzig, von wo die Antonow An-225 in den kommenden Wochen eine Reihe von Sonder-Frachtflügen durchführe. Dabei sollen Wärmetauscher aus Leipzig nach Dammam in Saudi Arabien gebracht werden.

Die An-225 erhielt kurz vor der ILA im ukrainischen Herstellerwerk in Kiew eine große Werftüberholung und darf nun, laut Antonov Airlines, mindestens bis zum Jahr 2033 weiterfliegen. Das sechsstrahlige Einzelstück, es wurde aus der vierstrahligen An-124 abgeleitet und als Transporter für den sowjetischen Raumgleiter Buran gebaut, kann als Frachter Lasten bis zu einer Masse von 250 Tonnen befördern. Ein zweiter An-225-Rumpf, ein paar Flügel und ein Leitwerk sind in Kiew seit Sowjetzeiten eingelagert und könnten bei Bedarf endmontiert werden. 

Die An-225 hat eine zusätzliche, mittlere Flügelsektion und ein verändertes Doppel-Leitwerk, das den Wirbel-Bereich hinter dem rücklings montierten Raumgleiters ausspart, so dass die Ruderwirkung nicht gestört wird. Außerdem hat die An-225, anders als die An-124, keine Heckrampe, sondern einen fest verkleideten, hinteren Rumpf, in dem sich ein Treppenhaus ins Oberdeck befindet. Dort hat die bei Schwertransporten mitreisende Verlademannschaft ihre Schlafkojen, Aufenthaltsräume, Küchen und Waschräume.

10 Bilder
Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Meilenstein im Auftragsbuch Airbus knackt die 20.000

Mit 222 Orders im November hat Airbus zugleich die Marke von 20000...