in Kooperation mit
4 Bilder

Israelische Fluggesellschaft EL AL

Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole.

Im Winterflugplan vom 29. Oktober bis 24. März 2018 bietet die israelische Airline EL AL je sieben wöchentliche Verbindungen von München und Wien nach Tel Aviv. Ab Frankfurt gibt es neun Flüge pro Woche in die Mittelmeermetropole und von Berlin-Schönefeld aus fliegt die Niedrigpreistochter UP zehn Mal wöchentlich, wie EL AL kürzlich mitteilte.

Alle Flüge ab Deutschland und Österreich gehen nonstop in rund vier Stunden zum Flughafen Ben-Gurion in Tel Aviv. Bedient werden die Strecken mit Boeing 737. Im aktuellen Sommerflugplan hat die Airline je elf wöchentliche Verbindungen von München, Frankfurt, Berlin-Schönefeld und Wien im Programm. Im September und Anfang Oktober gibt es Sondertarife für Hin- und Rückflug ab München (65 Euro) und Frankfurt (70 Euro).

EL AL betreibt eine reine Boeing-Flotte. Im Einsatz sind 15 Boeing 737-800, acht Boeing 737-900, sechs Boeing 747-400, sieben Boeing 767-300ER, sechs Boeing 777-200ER und seit kurzem auch die erste von 16 bestellten Boeing 787-9

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge