in Kooperation mit

Konfiguration steht vor dem Abschluss

Russland plant neues Bodeneffektgerät

Russland plant nach Angaben seiner Botschaft in Südafrika ein neues Bodeneffektgerät. Ekranoplane, Zwitter aus Schiff und Flugzeug, verbinden hohe Geschwindigkeit mit geringem Energiebedarf.

In einem amtlichen "Tweet" auf der Nachrichtenseite Twitter veröffentlichte die russische Botschaft in Südafrika jetzt Fotos einen neuen Ekranoplans. Das als "Projekt Tschaika A-050" bezeichnete Bodeneffektgerät mit Doppeldecker-Kastenflügel stehe vor Fertigstellung seiner Konstruktionspläne und solle 100 Personen transportieren. Die Indienststellung sei für den Zeitraum 2020 bis 2022 möglich, so die Diplomaten. Ob das Projekt tatsächlich realisiert wird, ist noch nicht bekannt. Entwicklungsbetrieb ist das Konstruktionsbüro Aleksejew, das im Bereich Bodeneffektgeräte bereits über größere Erfahrung verfügt und eine ganze Familie neuer Ekranoplane vorgeschlagen hat.

Bodeneffektgeräte sind eine Kreuzung aus Schiffen und Flugzeugen. Sie bewegen sich auf einer Art Luftkissen zwischen sich und der Meeresoberfläche oder anderen Oberflächen wie Eis, Watt, Sand oder flachem Gelände und erreichen fast die Reisegeschwindigkeit von Flugzeugen. Durch den Bodeneffekt ist ihr Energiebedarf aber wesentlich geringer. Anders als Flugzeuge können sie jedoch nicht frei fliegen, so dass sie immer auf eine flache Oberfläche unter sich angewiesen sind, über der sich der Bodeneffekt bilden kann.

Der Entwicklungsbetrieb der Tschaika A-050, das Konstruktionsbüro Aleksejew, veröffentlichte auch dieses Modellfoto. Foto und Copyright: Konstruktionsbüro Aleksejew

Russland hatte im Kalten Krieg eine ganze Reihe von Ekranoplanen entwickelt und für schnelle, militärische Seeanlandungen erprobt, darunter das "Kaspische Meeres-Monster" mit zehn Strahltriebwerken. Der neue Entwurf scheint mit nur noch zwei bis vier Strahltriebwerken bzw. Turboproptriebwerken auf höhere Wirtschaftlichkeit ausgelegt.

Neues Heft
Top Aktuell Neue Airbus-Generation als Langstrecken-Businessjet Erstflug des Airbus ACJ319neo
Beliebte Artikel Erster H215 von Airbus Helicopters in China. Airbus Helicopters Chinas erster H215 geht an SGGAC Zeitungsbericht nennt gravierende Verstöße Sicherheitsmängel in der Dreamliner-Produktion?
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Die Senkrechtlander von Sylt

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.