in Kooperation mit
23 Bilder

Längste Version des Dreamliner

Rollout der Boeing 787-10

Boeing präsentierte am Freitag in Charleston den ersten Dreamliner der doppelt gestreckten Version 787-10. Auch Präsident Trump war dabei.

Das erste Flugzeug wurde im Werk Charleston, South Carolina, vor die Halle mit den Ehrengästen geschleppt, bevor sich die Hangartore zum "Debut" öffneten. Der auf 68,27 Meter Rumpflänge gestreckte Zweistrahler nutzt, bei unveränderter maximaler Startmasse, die Triebwerke, Flügel und das Fahrwerk der herkömmlichen 787-9. Dies entspricht 95 Prozent Gleichteilen mit der 787-9.

Die zusätzliche Rumpfmasse der nochmals gestreckten Version wird durch die Mitnahme von weniger Treibstoff kompensiert. Damit ist die 787-10 mit 330 Sitzen ein Spezialist für mittlere Strecken mit sehr hoher Nachfrage. Immerhin noch 11910 Kilometer Reichweite schafft die längste Dreamlinier-Version. Boeing baut die 787-10 nur in Charleston und nicht parallel in Everett. Ihre sehr langen Rumpfsektionen werden direkt hier gebaut und sind zu lang für den Lufttransport per Dreamlifter.

Präsident Trump gehörte zu den Gästen beim Rollout der Boeing 787-10 (Foto: Boeing).

US-Präsident Trump hatte zuvor über den Kurznachrichtendienst Twitter angekündigt, zu Boeing nach Charleston zu fahren, um "über Jobs" zu reden. "Was ist hier bei Boeing South Carolina geschieht ist eine echte amerikanische Erfolgsgeschichte", sagte Dennis Muilenburg, Boeing Chairman, President und CEO. "In nur wenigen Jahren hat unser Team eine grüne Wiese in eine moderne Luft- und Raumfahrt-Produktionsstätte umgewandelt, die 787s für Fluggesellschaften auf der ganzen Welt liefert und damit Tausende von US-Arbeitsplätzen unterstützt."

Die erste 787-10 soll „in den nächsten Wochen“ zum Erstflug starten. Boeing wird die 787-10  im Jahr 2018 liefern. Für die neue Version liegen 149 Bestellungen von neun Kunden auf der ganzen Welt vor. Erstkunde ist Singapore Airlines.

8 Bilder
13 Bilder
Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Airbus A321XLR für SKY aus Chile. Verkehrsflugzeug-Bestellungen 2019 Bestseller A321XLR

Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co....